Musiker und Sänger gestalten in Weißensee ein andächtiges Konzert zwischen den Feiertagen

Brücken schaffen

+
Feierlich andächtige Atmosphäre: Die herrscht beim jüngsten Konzert in der Kirche St. Walburga in Weißensee.

Weißensee – „Eine Brücke zwischen Gott und der Menschheit“, die Pfarrer Oskar Schneider jetzt in der Pfarrkirche „St. Walburga“ erwähnte, bildete dort in gewisser Weise auch das jüngste Konzert mit dem Titel „Besinnliches zwischen Weihnachten und Neujahr“.

So erklärte Schneider am Ende des ungefähr einstündigen Auftritts verschiedener Musiker sowie des Kirchenchors unter der Leitung von Ingrid Schneider: „Lieber Gott, wir danken dir, dass wir leben und Lust haben zu singen.“ Bereits zuvor hatte Pfarrer Schneider aber mehrmals den Zusammenhang zwischen „Singen und Musizieren“ unterstrichen sowie dem Licht, das Gott den Menschen in der Person seines Sohnes Jesus Christus auf die Erde gesandt habe. 

Dem trugen dann auch Reinhold Böck an der Trompete und Albert Frey an der Orgel Rechnung, die den besinnlichen Abend in dem vollbesetzten Gotteshaus stimmungsvoll eröffneten. Mit ihrem Gesang und Gitarrenspiel intonierten die Gebrüder Böck anschließend ebenso andächtige Klänge wie das Querflötenduo Petra Weber und Lara-Sophie Reichel. 

Nach einem Bläserquartett stimmte der Kirchenchor dann „Es ist ein Ros´ entsprungen“ an, bevor Roswitha Böck, Reinhold Böck und Rudolf Kleß mit ihren Alphörnern der regionalen Tradition passend ihre Reverenz erwiesen. Dem entsprach auch die Geschichte vom reichen Bauern, der auf der Suche nach dem göttlichen Kind äußerst demütig wurde, wie Pfarrer Schneider vorlas und damit den Geist der Weihnacht hervorhob. 

Mit „Stern über Bethlehem“ präsentierte der Kirchenchor dann noch einmal Bekanntes, während sich auch die anderen Interpreten sozusagen die Klinke in die Hand gaben und damit zum großen Finale hinführten. Dabei sangen alle Mitwirkenden im Altarraum und die Besucher zu den Orgelklängen von Frey „Oh du fröhliche ...“. Danach gab es langen, lauten Applaus, den das Publikum auf Bitten des Pfarrers bis zum Schluss zurückgehalten hatte. 

lex

Auch interessant

Meistgelesen

Altstadt wird zur Musik-Meile
Altstadt wird zur Musik-Meile
Maler stürzt von Vordach
Maler stürzt von Vordach
Lanz, Eicher und Schlüter
Lanz, Eicher und Schlüter
Vorreiter in Österreich
Vorreiter in Österreich

Kommentare