Landeslehrlingswettbewerb: 42 Azubis erhalten Goldenes Leistungsabzeichen

»Gipfelstürmer« werden gefeiert

+
Im Mittelpunkt standen an diesem Festabend die Auszubildenden: Christina Biebach als Landessiegerin und Felix Abraham als Sieger beim Goldenen Leistungsabzeichen aus Eisenberg (Mittlere Reihe, 7. und 8. v.l.) sind auch unter den Siegern.

Reutte – Als „Gipfelstürmer“ standen jetzt die Preisträger 2017 aus dem Bezirk Reutte beim Landeslehrlingswettbewerb, apostrophiert als „Tyrol-Skills“ (skill = Geschicklichkeit/Fertigkeit), im Blickpunkt.

Das Goldene Leistungsabzeichen erkämpften sich 42 Auszubildende (davon 29 mal Platz 1, sieben mal Platz 2 und sechs mal Platz 3). Als Landessieger gingen sieben Lehrlinge hervor und mit Sahin Genc war sogar ein zweifacher Landessieger unter ihnen. „Ihr seid ein Teil der Seilschaft zusammen mit den Ausbildern, die euch das ‚Bergsteigen‘ beigebracht und Eltern, die euch den Rucksack gepackt haben“, sagte Wirtschaftskammerobmann Christian Strigl im Rahmen der Feierstunde in den Räumen der Wirtschaftskammer. Er führte weiter aus: „Auch im Extremfall habt ihr euch nicht von der Route abbringen lassen und somit steht dem nächsten ‚Gipfelsturm‘ nichts mehr im Weg. 

Vorteil duale Ausbildung

Felix Abraham aus Eisenberg schilderte seine Erlebnisse bei einem vierwöchigen England-Aufenthalt. „Ich kann nur jedem Azubi empfehlen, diesen Austausch in Anspruch zu nehmen“, sagte er. Er habe dabei gemerkt, dass die duale Ausbildung, die es so in England nicht gebe, große Vorteile bringt. Der Vorteil dieser Ausbildung sei unübersehbar. 

BH-Stellvertreter Konrad Geißler freute sich mit den jungen „Gipfelstürmern“, dass ihnen ihr ausgewählter Beruf Freude macht und sie mit ihren gezeigten Spitzenleistungen auch ein Aushängeschild für ihre Lehrbetriebe sind. Übrigens gibt es im Außerfern 168 Lehrbetriebe, die insgesamt 630 Lehrlinge ausbilden.

ed

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Illegales Glücksspiel: Über 100 Polizisten durchsuchen Gaststätten und Wettbüros in Füssen und Nesselwang
Illegales Glücksspiel: Über 100 Polizisten durchsuchen Gaststätten und Wettbüros in Füssen und Nesselwang
Neubau in Füssen: Norma lehnt Tiefgarage ab
Neubau in Füssen: Norma lehnt Tiefgarage ab
Corona im Ostallgäu: Inzidenzwert in Kaufbeuren steigt deutlich über 50, im Landkreis auf über 30
Corona im Ostallgäu: Inzidenzwert in Kaufbeuren steigt deutlich über 50, im Landkreis auf über 30
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Kaufbeuren mit der niedrigsten Inzidenz in Deutschland – Wert im Landkreis steigt
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Kaufbeuren mit der niedrigsten Inzidenz in Deutschland – Wert im Landkreis steigt

Kommentare