Fahrzeug war zuvor umgekippt

VW Bus rutscht am Falkenstein 50 Meter tief

+
Bei dem spektakulären Unfall wurde zum Glück nur eine Frau leicht verletzt.

Pfronten - Ein spektakulärer Unfall ereignete sich gestern Nachmittag auf schneeglatter Straße am Falkenstein.

Am Montagnachmittag befuhr ein 71-jähriger Pkw-Fahrer am Falkenstein die Straße vom Hotel Schlossanger Alp talwärts. Etwa auf halber Strecke geriet dann der VW-Bus in einem Steilstück auf der glatten Fahrbahn ins Rutschen und kam nach rechts in eine Böschung ab. Der VW-Bus kippte daraufhin auf die Fahrerseite um und rutschte auf der Fahrbahn ca. 50 Meter weiter talwärts. 

Von den vier Insassen im Bus wurde eine 57-jährige Frau leicht verletzt. Sie wurde im Krankenhaus Pfronten ambulant behandelt. Die anderen Urlauber kamen mit dem Schock davon. Der VW Bus war mit Winterreifen ausgerüstet konnte auf der schneebedecken Fahrbahn aber nicht mehr abbremsen. Zur Bergung des Fahrzeuges wurde ein Abschleppdienst angefordert. An dem Bus entstand ein Schaden von ca. 15.000 Euro.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Die Schwangauer messen ihre Kräfte
Die Schwangauer messen ihre Kräfte
Gala im Festspielhaus: Zuschuss für Bildung
Gala im Festspielhaus: Zuschuss für Bildung
Kiesabbau am Forggensee: Keine Einigung in Sicht
Kiesabbau am Forggensee: Keine Einigung in Sicht
Füssen: Vier Bergrettungseinsätze am Samstag
Füssen: Vier Bergrettungseinsätze am Samstag

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.