Schüler tauschen Bilder aus

Der 13-jährige Benjamin erklärt seinen Mitschülern sowie Rektor Andreas Erl (v.l.), Bürgermeister Paul Iacob und Kunstlehrer Hubert Endhardt sein Bild. Fahrradfahren in der Allgäuer Landschaft ist sein Motiv. Foto: Schuster

Sechstklässler der Johann-Jakob-Herkomer-Realschule und Schüler aus Füssens japanischer Partnerstadt Numata sind jetzt auf kreative Weise in Kontakt getreten. Die japanischen Gymnasiasten haben selbst gemalte Bilder ins Allgäu geschickt – und bekommen jetzt Antwort aus Füssen.

Ob Kirschblüten, Landschaften oder Sagengestalten – die japanischen Schüler vermittelten den Sechstklässlern einen Eindruck von ihrer Heimat mit selbst gemalten Bildern. Ursprünglich von Füssen Tourismus und Marketing (FTM) ins Rollen gebracht, startete Kunstlehrer Hubert Endhardt jetzt mit seiner sechsten Klasse ein ähnliches Projekt. Die Schüler sollten ihre Heimat oder einfach ihren Alltag in Bildern ausdrücken, die bald ihrerseits nach Numata gehen werden. Noch hängen sie im Schulgebäude aus. Während manch ein Schüler eine Kuh oder Berge zu Papier brachte, schickt Franziska ein Bild von sich beim Tanzen, Benjamin ein Allgäuer Radl-Motiv und Felicitas ein Bild von Jungs beim Computerspielen ins Land von Sony und Nintendo. Denn das kennt sie von ihren Brüdern aus dem Alltag. Man sehe zwar, dass die Japanischen „Maler“ aus höheren Jahrgangsstufen stammen, „aber Eure Bilder halten dem auf jeden Fall stand“, ermunterte Endhardt seine Schüler, als sich am Donnerstag auch Bürgermeister Paul Iacob und Andrea Fröhle von FTM die Werke ansahen. Der Rathauschef freute sich dabei über die Chance, „die Städtepartnerschaft mit Numata auf jüngere Beine zu stellen“.

Auch interessant

Meistgelesen

Gewinnspiel: Wir verlosen Ferien-Freizeitpakete im Wert von 5.000 Euro
Gewinnspiel: Wir verlosen Ferien-Freizeitpakete im Wert von 5.000 Euro
Motorradfahrer schwer verletzt
Motorradfahrer schwer verletzt
Spezieller Jahrgang macht den Direktor stolz
Spezieller Jahrgang macht den Direktor stolz
Sex-Attacke auf 15-Jährige
Sex-Attacke auf 15-Jährige

Kommentare