Realschule: Magdalene Haidegger gewinnt den Vorlesewettbewerb

Haidegger für Füssen

+
Magdalena Haidegger ist die beste Vorleserin in der Füssener Realschule.

Füssen – „Alle mal herhören!“, hieß es jetzt in der Realschule Füssen. Denn die Klassensieger der sechsten Jahrgangsstufe stellten sich dem Vorlesewettbewerb. Dabei überzeugte Magdalena Haidegger die Jury. Sie wird nun ihre Schule beim Regionalentscheid vertreten.

Der Deutsche Buchhandel organisiert seit 1959 in Zusammenarbeit mit Bibliotheken, Schulen und weiteren kulturellen Einrichtungen den Vorlesewettbewerb. Er zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben, dessen Schirmherr der Bundespräsident ist. Mehr als 600.000 Kinder der sechsten Klassen beteiligten sich heuer daran. 

„Und so ein Auftritt beim Vorlesewettbewerb ist an unserer Schule immer etwas ganz Besonderes“, erzählt die Deutschlehrerin Birgit Schöll, die seit einigen Jahren dieses Ereignis organisiert. 

Die Klassensieger Elena Kitanovski (6a), Elisa Enzensberger (6b), Magdalena Haidegger (6c) und Severin Schön (6d) stellten sich dieser Herausforderung. In der ersten Runde mussten sie ein Buch, das sie selbst ausgewählt hatten, kurz vorstellen und ein Stück daraus vorlesen. 

In der zweiten Runde mussten sie aus einem Buch, das ihnen unbekannt war, vorlesen. Heuer war es „Hilfe! Die Herdmanns kommen“. Das handelt von den schlimmsten Geschwisterkindern der Nachbarschaft. Doch beim Krippenspiel übertragen sie die Weihnachtsgeschichte völlig unvoreingenommen in ihr eigenes Leben und wecken damit bei den Zuschauern ein ganz neues Verständnis für die Weihnachtsbotschaft. 

Große Aufregung

 Vor dem Wettbewerb war die Aufregung bei den Schülerinnen und Schülern groß. Habe ich einen passenden Text ausgewählt? Hält die Stimme? Werde ich mich versprechen? – diese Fragen gingen so manchem Vorleser durch den Kopf. Doch sie überzeugten und entführten ihr Publikum in Fantasiewelten, zu einzigartigen Pferden oder einem Diamantenraub. 

Die Jury durfte jedoch nicht zu sehr träumen: Sie bewertete die Lesetechnik, das Textverständnis und die Textgestaltung. Die meisten Punkte erhielt am Ende Magdalena Haidegger. Sie überzeugte die Jury mit ihrem fantasievollen Vortrag. Die Sechstklässlerin wird die Realschule Füssen nun beim Regionalentscheid vertreten.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Hotel am Festspielhaus: Zustimmung im zweiten Anlauf?
Hotel am Festspielhaus: Zustimmung im zweiten Anlauf?
Die Schwangauer messen ihre Kräfte
Die Schwangauer messen ihre Kräfte
Die Theater-AG des Gymnasiums Füssen lädt zur kriminalistischen Komödie
Die Theater-AG des Gymnasiums Füssen lädt zur kriminalistischen Komödie
Rauch löst Feueralarm in Kita aus
Rauch löst Feueralarm in Kita aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.