1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Füssen

Tegelberg: Bergwacht rettet Hund aus Gelbe Wand Klettersteig

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katharina Knoll

Kommentare

Füssener Bergretter bergen Hund aus Gelbe Wand Klettersteig am Tegelberg.
Füssener Bergretter bergen vermissten Hund aus Gelbe Wand Klettersteig am Tegelberg. .JPG © Bergwacht Füssen

Schwangau - Einen Hund hat die Bergwacht Füssen nach eigenen Angaben am Mittwoch aus dem Gelbe Wand Klettersteig am Tegelberg gerettet. Das Tier war seinen Besitzern eine Woche zuvor bei einem Ausflug zur Rohrkopfhütte davongelaufen.

Das wohl schönste Weihnachtsgeschenk hat die Bergwacht Füssen nachträglich einer Familie aus Kaufering beschert. Ihr Hund war einen Tag vor Weihnachten bei einem Ausflug auf die Rohrkopfhütte nach einer Auseinandersetzung mit einem anderen Hund davongelaufen. Trotz langem Suchen und Aufrufen in verschiedenen Medien blieb der Hund spurlos verschwunden - bis zum vergangenen Dienstag.

Bergsteiger entdeckten den Vierbeiner im Gelbe Wand Klettersteig am Tegelberg. Da er drohte abzustürzen und die Bergsteiger ihn nicht erreichen konnten, verständigten sie die Bergwacht Füssen. Anschließend rückten sechs Retter, darunter zwei hundeerfahrene Alpinisten, aus.

Die Bergretter stiegen in den winterlichen Steig und retteten den erschöpften Hund. Nach ca. vier Stunden kam es zu dem ersehnten Wiedersehen zwischen Hund und Frauchen.

Für die Bergwacht Füssen war es ein sehr erfreulicher Einsatz nach einem einsatzreichen Jahr.

kb

Auch interessant

Kommentare