Nach Abi-Streich ermittelt die Polizei

Schwangau: Schüler spritzt Lehrer mit Wasserpistole an - Anzeige

Junge mit Wasserpistole
+
Weil er einen Lehrer beim Abi-Streich mit der Wasserpistole angespritzt haben soll, hat ein Schüler nun eine Anzeige am Hals
  • Matthias Matz
    VonMatthias Matz
    schließen

Schwangau - Ein 30 Jahre alter Lehrer hat einen Schüler bei der Polizei angezeigt, der ihn bei einem Abi-Streich mit einer Wasserpistole bespritzt haben soll.

Wie die Polizei in Füssen mitteilt, soll der Lehrer gesundheitliche Probleme haben, die sich durch das Nassspritzen verschlimmern hätten können. Außerdem habe sich der junge Lehrer durch die Aktion des Schülers beleidigt gefühlt.

Nachdem der Lehrer Anzeige erstattet hat, ermittelt die Polizei nun eigenen Angaben zufolge in der Angelegenheit.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Südliches Ostallgäu: Hoher Schaden durch Unwetter
Füssen
Südliches Ostallgäu: Hoher Schaden durch Unwetter
Südliches Ostallgäu: Hoher Schaden durch Unwetter
Mädchen-Gang randaliert in Füssen - mindestens 30.000 Euro Schaden
Füssen
Mädchen-Gang randaliert in Füssen - mindestens 30.000 Euro Schaden
Mädchen-Gang randaliert in Füssen - mindestens 30.000 Euro Schaden
Tod am Säuling
Füssen
Tod am Säuling
Tod am Säuling
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Stadt weiterhin stabil, im Landkreis leicht ansteigend
Füssen
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Stadt weiterhin stabil, im Landkreis leicht ansteigend
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Stadt weiterhin stabil, im Landkreis leicht ansteigend

Kommentare