Winterwetter hält Wildcamper nicht ab

Polizei entdeckt Wildcamper bei Brunnen

Wohnmobile stehen im Wald.
+
Zwei Wohnmobile hat die Polizei in der Nacht auf Sonntag im Landschaftsschutzgebiet nahe Brunnen entdeckt. Die beiden Wildcamper wurden angezeigt.

Schwangau - Von Verbotsschildern haben sich in der Nacht auf Sonntag zwei Wildcamper nicht davon abhalten lassen, nahe dem Ortsteil Brunnen im Landschaftsschutzgebiet zu übernachten. Das berichtet die Polizei.

Die Beamten entdeckten die beiden Wohnmobile, die trotz gut erkennbarer Beschilderung im Landschaftsschutzgebiet standen. Beide Wildcamper werden nun wegen Verstößen gegen das Naturschutzgesetz und gleichzeitig wegen eines Verstoßes gegen die Ausgangssperre angezeigt. 

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Ausbruch im Seniorenheim: BRK-Kreisgeschäftsführer schildert die Situation in St. Michael
Corona-Ausbruch im Seniorenheim: BRK-Kreisgeschäftsführer schildert die Situation in St. Michael
Corona im Ostallgäu: Aktuell 205 Infizierte im Ostallgäu und Kaufbeuren - 7-Tage-Inzidenzwerte von 50 fast erreicht
Corona im Ostallgäu: Aktuell 205 Infizierte im Ostallgäu und Kaufbeuren - 7-Tage-Inzidenzwerte von 50 fast erreicht
Deutschland in der Corona-Krise: »Wir dürfen jetzt nicht nachlassen!«
Deutschland in der Corona-Krise: »Wir dürfen jetzt nicht nachlassen!«
Inhaber Helmer stellt seine Umbaupläne für das Schlossbrauhaus Schwangau vor
Inhaber Helmer stellt seine Umbaupläne für das Schlossbrauhaus Schwangau vor

Kommentare