Das schöne Wetter am Wochenende lockt viele Camper an

Polizei entdeckt zahlreiche Wildcamper

Wohnmobil parkt am See
+
Das schöne Wetter am Wochenende hat erneut viele Wildcamper angelockt.
  • Katharina Knoll
    VonKatharina Knoll
    schließen

Schwangau - Zahlreiche Wildparker hat die Polizei nach eigenen Angaben in der Nacht auf Samstag in Landschaftsschutzgebieten entdeckt. Am Samstagmorgen griff sie dann Jugendliche auf, die ihr Fahrzeug nicht nur im Forggensee geparkt, sondern auch noch eine geringe Menge Marihuana dabei hatten.

Die Beamten der Polizeiinspektion Füssen hatten es aufgrund des schönen Wetters bereits erwartet: In der Nacht auf Samstag stellten sie zahlreiche Verstöße gegen das Bayerische Naturschutzgesetz fest. Dabei handelte es sich laut Polizei stets um Fahrzeuge, die unrechtmäßig in Landschaftsschutzgebieten geparkt waren, um darin zu übernachten. Die Insassen erwartet nun jeweils eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Auto steht im Forggensee

Am Samstagmorgen entdeckten die Polizisten bei ihren Naturschutzkontrollen am Forggensee, dann ein Auto, das im noch nicht ganz eingelassenen See geparkt war. Darin schliefen ein 19-Jähriger und seine 18-jährige Begleiterin. Die Polizisten fanden bei den beiden zudem eine geringe Menge an Marihuana.

Um eine Fahrt unter Drogeneinfluss zu verhindern, stellten die Beamten neben dem Betäubungsmittel auch den Fahrzeugschlüssel sicher. Die beiden erwartet nun eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie eine Ordnungswidrigkeitenanzeige nach dem Bayerischen Naturschutzgesetz.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Schwere Regen- und Hagelschauer über Weißensee und Hopferau beschäftigen Einsatzkräfte
Füssen
Schwere Regen- und Hagelschauer über Weißensee und Hopferau beschäftigen Einsatzkräfte
Schwere Regen- und Hagelschauer über Weißensee und Hopferau beschäftigen Einsatzkräfte
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Inzidenz in Kaufbeuren fällt unter den Wert fünf
Füssen
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Inzidenz in Kaufbeuren fällt unter den Wert fünf
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Inzidenz in Kaufbeuren fällt unter den Wert fünf
Polizist klettert in zweiten Stock, um 91-Jähriger zu helfen
Füssen
Polizist klettert in zweiten Stock, um 91-Jähriger zu helfen
Polizist klettert in zweiten Stock, um 91-Jähriger zu helfen
Hospizverein südliches Ostallgäu blickt auf ein schwieriges Jahr zurück
Füssen
Hospizverein südliches Ostallgäu blickt auf ein schwieriges Jahr zurück
Hospizverein südliches Ostallgäu blickt auf ein schwieriges Jahr zurück

Kommentare