Großer Andrang auf dem Tegelberg-Parkplatz

Schwangauer Corona-Teststation zahlt sich aus

Corona-Teststation in Schwangau
+
Schlange stehen an der Teststation: die Corona-Teststation auf dem Tegelbergbahn-Parkplatz wird von Einheimischen und Gästen gut angenommen.
  • Matthias Matz
    VonMatthias Matz
    schließen

Schwangau – Die Teststraße des Bayrischen Roten Kreuzes (BRK) auf dem Parkplatz am Tegelberg ist in den Pfingstferien erfolgreich gestartet. Der „Drive-Through“ wird insbesondere von Übernachtungsgästen und Tagesausflüglern stark frequentiert. Es wurde bereits bei mehrere Tausend Personen ein Corona-Abstrich vorgenommen, teilte Bürgermeister Stefan Rinke (CSU) diese Woche mit. 

Innerhalb weniger Tage war das Zentrum Ende Mai, wie im Kreisboten berichtet, errichtet worden. „Das ist eine überragende Gemeinschaftsleistung von BRK, Bauhof und unseren Partnern. Bei diesem Projekt haben viele Hände zusammen geholfen”, betont Rinke.

Für den Stromanschluss sorgte das EWR, das Zelt hat Andreas Helmer vom „Schlossbrauhaus” zur Verfügung gestellt. Auch Artur Kling vom TSV Schwangau unterstützte die Aktion sofort mit dem Zeitmesswagen, welcher sonst für Rennen und Sportveranstaltungen genutzt wird. „Getränke Zimmermann” versorgte die überwiegend ehrenamtlichen Helfer mit einer großzügigen Getränkespende. Einen wesentlichen Beitrag zum Gelingen leistete Frank Seyfried von der Tegelbergbahn, der den Parkplatz zur Verfügung stellt und eine Richtfunkverbindung installierte.

Lob von Einsle

Tourismusdirektorin Sylvia Einsle ist begeistert: „Vor allem läuft die Zusammenarbeit mit Geschäftsführer Thomas Hofmann, Einsatzleiter Dr. Stemmler und allen Helfern vom BRK-Kreisverband optimal.“

Für einen Schnelltest am unteren Tegelberg-Parkplatz ist eine Terminvereinbarung notwendig. Diese ist online über die Seite www.schwangau.de/test möglich. Die Öffnungszeiten bis Sonntag sind täglich von 9 bis 15 Uhr und Montag, Mittwoch und Freitag von 18 bis 20 Uhr. Um den großen Bedarf zu decken, hat zusätzlich in Hohenschwangau ein Bürgertestzentrum von einem privaten Betreiber eröffnet. Termine können online vereinbart werden. Bei steigendem Bedarf ist ein weitere private Teststelle im Dorf geplant.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Schwere Regen- und Hagelschauer über Weißensee und Hopferau beschäftigen Einsatzkräfte
Füssen
Schwere Regen- und Hagelschauer über Weißensee und Hopferau beschäftigen Einsatzkräfte
Schwere Regen- und Hagelschauer über Weißensee und Hopferau beschäftigen Einsatzkräfte
Polizist klettert in zweiten Stock, um 91-Jähriger zu helfen
Füssen
Polizist klettert in zweiten Stock, um 91-Jähriger zu helfen
Polizist klettert in zweiten Stock, um 91-Jähriger zu helfen
Hospizverein südliches Ostallgäu blickt auf ein schwieriges Jahr zurück
Füssen
Hospizverein südliches Ostallgäu blickt auf ein schwieriges Jahr zurück
Hospizverein südliches Ostallgäu blickt auf ein schwieriges Jahr zurück
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Inzidenz in Kaufbeuren fällt unter den Wert fünf
Füssen
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Inzidenz in Kaufbeuren fällt unter den Wert fünf
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Inzidenz in Kaufbeuren fällt unter den Wert fünf

Kommentare