Schwangauer Tourist Info verabschiedet Azubi

Neuen Aufgaben stellen

+
Die Tourist Info Schwangau verabschiedet ihre Auszubildende Sophia Neumann.

Schwangau – Ihre Ausbildung zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit hat Sophia Neumann bei der Tourist Information Schwangau jetzt erfolgreich abgeschlossen.

„Wie schnell doch die Zeit vergeht“, da waren sich die Mitarbeiter der Tourist Information Schwangau alle einig. Sie, Tourismus-Direktorin Petra Köpf und Schwangaus Erster Bürgermeister Stefan Rinke gratulierten Neumann zur bestandenen Abschlussprüfung. 

Als Sophia Neumann am 1. August 2014 ihre Ausbildung zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit begonnen hatte, hätte sie bestimmt nie damit gerechnet, wie schnell drei Jahre voller lernen und Fleiß zu Ende gehen können. Nach ihrem Erwerb der Mittleren Reife, stand für die Schwangauerin schnell fest, dass ihre Zukunft im kaufmännischen Bereich liegen wird. In der Tourist Information Schwangau unter der Leitung von Tourismus-Direktorin Petra Köpf, fand sie ihre gewünschte Ausbildungsstelle. 

Neben den schulischen Anforderungen, standen in der Praxis unter anderem Schalterdienst sowie Projektbetreuungen auf ihrem Ausbildungsplan. 

Ihre freundliche und sympathische Art und ihr stetiges Engagement schätzten nicht nur ihren Kolleginnen und Kollegen, sondern auch viele Gäste der Gemeinde Schwangau. 

Sophia Neumann stellt sich nun neuen Herausforderungen und plant ein Praktikum im Ausland. Die gesamte Belegschaft der Tourist Information Schwangau wünscht ihr dabei sowie für den weiteren beruflichen Weg, viel Erfolg und alles Gute.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Die Schwangauer messen ihre Kräfte
Die Schwangauer messen ihre Kräfte
Füssen: Vier Bergrettungseinsätze am Samstag
Füssen: Vier Bergrettungseinsätze am Samstag
Urlauberin bei Wanderung zur Kronenhütte verstorben
Urlauberin bei Wanderung zur Kronenhütte verstorben
Hotel am Festspielhaus: Zustimmung im zweiten Anlauf?
Hotel am Festspielhaus: Zustimmung im zweiten Anlauf?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.