Frohe Botschaft der Telekom

Füssener Galgenbichl-Sendemast geht in Betrieb

+
Seit heute Nachmittag soll der Mobilfunkmast auf dem Füssener Galgenbichl senden. Das teilte Bürgermeister Pazul Iacob (SPD) am Freitagmittag mit.

Füssen - Der Sendemast auf dem Galgenbichl soll seit heute Nachmittag in Betrieb sein. Das habe ihm die Telekom mitgeteilt, berichtet heute Mittag Bürgermeister Paul Iacob (SPD).  

"Somit ist nach langer 'Abstinenz' der oder die User wieder in der Lage, auch in Füssen, mit der modernen Technik ,ob Telefonieren oder Internet,  in allen gebräuchlichen Varianten zu arbeiten", freute sich der Füssener Rathauschef gegenüber dem Kreisbote. "Als Bürgermeister hatte ich bezüglich der langen Verzögerung Kontakt zu den ausführenden Institutionen gesucht und könnte hier mit meinen Gesprächspartnern einen klaren Konsens erzielen, der die Nutzung spätestens zum Wochenende möglich macht", so Iacob weiter.

Tatsächlich war es zuletzt immer wieder zu Verzögerungen bei der Inbetriebnahme der Anlage gekommen.

Er sei zuversichtlich, so Iacob weiter, dass nun auch die Sendeanlage auf dem Hopfener Fischerbichl in absehbarer Zeit in Betrieb gehen werde. Er gehe von 14 bis 20 Tagen aus, so der Rathauschef abschließend.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

Schwangau feiert das traditionelle Colomansfest
Schwangau feiert das traditionelle Colomansfest
Schwangauer Faschingsverein bereitet sich mit der 46. Generalversammlung auf die Fünfte Jahreszeit vor
Schwangauer Faschingsverein bereitet sich mit der 46. Generalversammlung auf die Fünfte Jahreszeit vor
Halle bei Oberreuten brennt komplett nieder
Halle bei Oberreuten brennt komplett nieder
Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) bewilligt Zuschüsse für Ausbau des Skateparks
Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) bewilligt Zuschüsse für Ausbau des Skateparks

Kommentare