"Selbstbewusstsein zeigen"

Für Optimismus und Selbstbewusstein im neuen Jahr hat Bürgermeister Paul Iacob am Dienstagabend im Rahmen des Neujahrsessens des Stadtrates geworben. In den bevorstehenden beiden Krisenjahren begreife er vor allem die Landesausstellung heuer und das Ludwig-Jubiläumsjahr 2011 als Chance.

Ein bisschen Manager-Schelte – „die haben mehr auf ihr Ego als auf die Gesundheit dieser Gesellschaft geschaut“ – und Durchhalteparolen – „Wir müssen einander an die Hand nehmen, der Starke den Schwachen“ – fehlten in Iacobs Ansprache zum Neujahrsessen im Hotel Sonne nicht. Trifft die Wirtschaftskrise doch vor allem die Kommunen hart und das mit verzögerter Schlagwirkung, sprich: wegbrechenden Steuereinnahmen vor allem heuer und im kommenden Jahr. Die beiden anstehenden Krisenjahre verstehe er aber auch als Chance, schließlich kommt heuer die Landesausstellung Bayern-Italien nach Füssen und im kommenden Jahr jährt sich der Todestag von König Ludwig zum 125. Mal. Bei seiner Kritik an der Bundesregierung beschränkte sich der SPD-Politiker nicht nur auf Schwarz-Gelb und meinte: „Mir ist egal, wer da oben regiert, ich sehe nicht mehr den Bezug für den einzelnen Bürger“. Gerade die sollen aber den Kopf nicht hängen lassen: „Wir haben Grund, Selbstbewusstsein ohne Überheblichkeit zu zeigen“, erklärte er. Am Selbstbewusstsein hat es dem Bürgermeister im vergangenen Jahr offenbar nicht gemangelt – 34 Beschlüsse hat er im 2009 in der mehrmonatigen Zeit ohne Stadtrat im Alleingang gefällt.

Meistgelesen

Hilfe für Taube
Hilfe für Taube
Ein "ordentlicher Haushalt"
Ein "ordentlicher Haushalt"
Serie: Füssen und seine Historie
Serie: Füssen und seine Historie
Außerferner Sozialdemokraten stellen ihre Pläne für die Zukunft vor
Außerferner Sozialdemokraten stellen ihre Pläne für die Zukunft vor

Kommentare