Gefährliches Relikt aus dem Zweiten Weltkrieg

Waldarbeiter finden bei Schwangau Panzerfaust

+
Eine amerikanische Panzerfaust müssen Spezialisten am Samstag bei Schwangau sprengen.

Schwangau - Eine Panzerfaust der US-Armee aus dem Zweiten Weltkrieg haben Waldarbeiter am Samstag bei Schwangau gefunden. Die Waffe musste von Spezialisten gesprengt werden.

Am Samstagvormittag fanden Arbeiter bei Waldarbeiten mitten im Wald einen verdächtigen Gegenstand. Nach Angaben der Polizei gingen die Beamten vor Ort zunächst von einer Stielhandgranate aus dem Zweiten Weltkrieg aus.

 Nach Rücksprache mit der zuständigen Fachbehörde stellte sich aber heraus, dass es sich um eine amerikanische Panzerfaust aus dem Zweiten Weltkrieg handelte. Das Sprengkommando rückte mit Spezialisten an und sprengte die Panzerfaust noch vor Ort, sodass keine Gefahr mehr davon ausgeht.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Feuerwehr findet vermisste Frau in Füssen
Feuerwehr findet vermisste Frau in Füssen
Schwangauer Faschingsverein bereitet sich mit der 46. Generalversammlung auf die Fünfte Jahreszeit vor
Schwangauer Faschingsverein bereitet sich mit der 46. Generalversammlung auf die Fünfte Jahreszeit vor
Schwangau feiert das traditionelle Colomansfest
Schwangau feiert das traditionelle Colomansfest
Parkgebühren in Füssen steigen
Parkgebühren in Füssen steigen

Kommentare