Amtspflichtverletzung und Untreue?

Altes Landratsamt in Füssen beschäftigt jetzt die Justiz

+
Die Vermietung des Alten Landratsamtes durch die Stadt Füssen an eine Arztpraxis wird voraussichtlich noch ein juristisches Nachspiel haben.

Füssen – Dass die Vermietung des Alten Landratsamtes durch die Stadt Füssen an eine Arztpraxis noch ein juristisches Nachspiel haben könnte, wird immer wahrscheinlicher: Derzeit prüft die Staatsanwaltschaft Kempten zwei Anzeigen, die im Zusammenhang mit der Vermietung der städtischen Immobilie stehen.

Wie Ferdinand Siebert, Sprecher der Kemptener Ermittlungsbehörde auf Anfrage des Kreisbote bestätigte, sind seit März zwei anonyme Anzeige eingegangen, „die die Vorgänge im Zusammenhang mit dem Alten Landratsamt zum Gegenstand haben.“ 

Gegen wen sich die Anzeigen richten, dazu wollte Siebert sich zunächst nicht äußern. Wegen der laufenden Prüfung der Anzeigen könne er keine weitergehenden Angaben machen, erklärte er. 

Wie bereits mehrfach in unserer Zeitung berichtet, soll die Stadt das Gebäude weit unter Wert vermietet haben. Möglicher Schaden: Weit über 400.000 Euro.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Füssener Tunnel werden ab Montag gewartet
Füssener Tunnel werden ab Montag gewartet
Razzia in Füssener Aslylbewerberheim - Nigerianer festgenommen
Razzia in Füssener Aslylbewerberheim - Nigerianer festgenommen
Ausschuss genehmigt Umbau eines historischen Gebäudes in der Altstadt – Kritik an Gestaltung
Ausschuss genehmigt Umbau eines historischen Gebäudes in der Altstadt – Kritik an Gestaltung
+++ Corona-Ticker +++ 876 Fälle - derzeit 96 Personen infiziert
+++ Corona-Ticker +++ 876 Fälle - derzeit 96 Personen infiziert

Kommentare