"Stadtolympioniken" geehrt

Die Sportler hatten sich mächtig ins Zeug gelegt – wie hier beim Tauziehen. Foto: cf

Von den Bambini-Teams bis zum über 70-jährigen Sechskämpfer Siegfried Ellmauer waren die insgesamt 619 Aktiven bei den Sporttagen Füssen allesamt Gewinner. Die diesjährigen Sieger-Teams „Red Hot Chilli`s“ (Damen) und „Armin`s Sporthäusle“ (Männer) sowie viele andere (Mixed) Mannschaften mehr sind immer dabei und gönnen sich schweißtreibenden Spaß im „Kampf“ um Punkte. Besonders spannend war es dieses Jahr im Einzel.

Hier lieferte sich der Erste Goran Stankov ein bis zuletzt heißes Duell mit Manfred Schweinberg (3. Platz) und Artur Kling (2. Platz). „Da bin ich richtig gefordert worden“, meinte er anerkennend, schon wieder bei Puste. Während die Chilli`s mit 106 Punkten den Boom Boom Pow-Damen (86 Punkte) ziemlich deutlich das Nachsehen gegeben haben, trennen bei den Männern Sieger „Sporthäusle“- und Bauschutt-Team lediglich vier Pünktchen. Bei der Jugend kam Team „Die Wilden 4“ ebenfalls nur mit knappem, Vorsprung vor den „Summer Boyz“ aufs Siegertreppchen. Die um Jahrzehnte jüngeren Teilnehmer hingegen hatten sich wieder fantasievoll kostümiert und feierten am Samstag mit DJ-Tomik im Festzelt beim Sportstudio noch eine lange „Players Night“. Kinder spielen fair Die Nacht mit dem DJ war übrigens eine Premiere. Kondition bewiesen vorher Karin Ketterl von der Interessengemeinschaft Füssener Sportvereine, Sportbeauftragter Markus Gmeiner und Schirmherr Bürgermeister Paul Iacob. Das Trio bewältigte bestens gelaunt vor dem begeisterten Publikum die Ehrungen, überreichte Urkunden, Pokale und gingen auch schon mal in die Knie, um den Kleinen aus den Kinder-Teams ihre verdienten Medaillen umzuhängen. Nicht nur Gmeiner freute sich über 204 Kinder, die sich in ihrem Team selbst und gegenüber den anderen Mannschaften in der Gruppe fair verhalten hatten, wie vor allem auch die Eltern als Mannschaftsbetreuer betonten.

Meistgelesen

Derblecken auf hohem Niveau
Derblecken auf hohem Niveau
Außerferner Sozialdemokraten stellen ihre Pläne für die Zukunft vor
Außerferner Sozialdemokraten stellen ihre Pläne für die Zukunft vor
Ist zu viel los auf dem Forggensee?
Ist zu viel los auf dem Forggensee?
"Wichtiger als der Karneval"
"Wichtiger als der Karneval"

Kommentare