Füssener Rathaus reagiert mit weiteren Schritten auf Coronakrise

Stadtverwaltung Füssen für Publikumsverkehr geschlossen

+
Die Füssener Stadtverwaltung fährt ihren Betrieb wegen der Coroankrise auf ein absolutes Minimum herunter.

Füssen - Auf Grund der Corona-Pandemie ist die Verwaltung der Stadt Füssen ab sofort bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Laut Stadtverwaltung wird der Dienstbetrieb auf unbedingt notwendige Dienstleistungen und Aufgaben beschränkt.

„Diese Entscheidung ist unumgänglich“, sagte Bürgermeister Paul Iacob (SPD). Die Verwaltung weist aber ausdrücklich darauf hin, dass die Versorgung mit lebensnotwendigen Gütern in der Stadt Füssen gesichert ist.

Nach den Maßnahmen, die die Verwaltung bereits in den letzten Tagen beschlossen hat - von der Schließung der Museen bis zur Sperrung des Skate- und Bikeparks -, ist das die zweite Stufe, um die Verbreitung des Virus einzudämmen und die Bevölkerung zu schützen. 

Auf der Internetseite der Stadt Füssen finden Bürger rund um die Uhr aktuelle Informationen. Bürger werden ersucht, dringende Termine oder Anliegen per Telefon oder E-Mail zu klären. Wer die Stadtverwaltung persönlich kontaktieren möchten, wird gebeten, telefonisch einen Termin zu vereinbaren. Die Kontaktdaten gibt es im Internet unter www.stadt-fuessen.de. Dort haben die Bürger auch die Möglichkeit, viele Verwaltungs-Dienstleistungen online und bequem von zu Hause aus zu erledigen.

Das Bürgerbüro ist ab sofort lediglich telefonisch, per Mail und postalisch erreichbar: Telefon: 08362/903-210, -128, -226 und -228 Mail: buergerbuero@fuessen.de Post: Bürgerbüro Füssen, Lechhalde 3, 87629 Füssen Hier stehen viele Leistungen auch im Online-Verfahren zur Verfügung. Versicherungs-/Sozialamt Erreichbar via: Telefon: 08362/903-126 und Email versicherungsamt@fuessen.de. 

Rentenberatungen erfolgen bis auf weiteres nicht. Zur Sicherung des Rentenanspruches reicht die rechtzeitige Einreichung des Antrages beim Rentenversicherungsträger aus. Fehlende Unterlagen können später nachgereicht werden. 

Eheschließungen können vorläufig nur noch mit dem Brautpaar, den Trauzeugen und einem Fotografen stattfinden. Weitere Gäste dürfen nicht dabei sein. Das Standesamt vereinbart aber gerne einen Alternativtermin zu einem späteren Zeitpunkt. 

Bis voraussichtlich Ende Juni 2020 erfolgen keine Eheschließungen auf Schloss Bullachberg. Bis dahin finden Trauungen ausschließlich im historischen Trausaal des Rathauses statt. Geburten (Hausgeburten und Geburten in der Klinik Füssen): Vaterschaftsbeurkundungen werden nur noch nach telefonischer Terminvereinbarung vorgenommen. Kirchenaustritte und Namenserklärungen werden bis auf weiteres nicht beurkundet.

Sterbefälle dagegen werden beurkundet. Die Anzeige des Sterbefalles erfolgt telefonisch, die Abwicklung durch den Bestatter erfolgt wie gewohnt. Hierzu ist eine telefonische Kontaktaufnahme notwendig. Urkunden können sicher und schnell direkt über die Homepage desamt unter Tel. 08362/903121, Standesamt Füssen, Lechhalde 3, 87629 Füssen, oder per Mail: standesamt@fuessen.de.

 Die Friedhofsverwaltung ist für Grabverlängerung, Grabauflösung oder wegen Grabgebühren erreichbar unter: Telefon: 08362/90 31 21 Per Post Friedhofsverwaltung Füssen, Lechhalde 3, 87629 Füssen, Via Mail: friedhof@fuessen.de 

Beerdigungen erfolgen nach Absprache mit dem Friedhofswärter. Kontakt: friedhof-fuessen@christian-immler.de 

Die Anzahl der Trauernden ist auf zehn Personen begrenzt. Trauergäste werden gebeten, den bekannten Abstand von 1,5 Metern einzuhalten. 

Tourist-Informationen 

Die Tourist Informationen in Füssen und Hopfen am See sowie der Tourist Info Punkt in Weißensee sind ab dem heutigen Mittwoch, 18. März, geschlossen. Füssen Tourismus und Marketing ist für Touristen von Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr erreichbar unter: Telefon: 08362/93 850. Mail: tourismus@fuessen.de, Post: Kaiser-Maximilian-Platz 1, 87629 Füssen. 

Broschüren und Kataloge werden in Auslagen zur Verfügung stehen. Gastgeber können telefonisch, elektronisch und per Post unter den regulären Kontaktdaten in Kontakt kommen sowie auf Anfrage einen persönlichen Termin vereinbaren. 

Die Gastgeber werden per Newsletter und per Brief, die Gäste via Newsletter informiert. 

Steueramt und Kasse 

Stundungsanträge und Anträge auf Reduzierung von Vorauszahlungen werden großzügig gehandhabt, auf (weitergehende) Mahnungen & Zwangsvollstreckungsmaßnahmen wird verzichtet, wenn ein Zusammenhang mit Corona plausibel dargestellt wird. Die Barkasse wird nur noch für interne Zahlungen geöffnet, alles andere hat per Überweisung / Lastschrift / Paypal (paypal@fuessen.de) zu erfolgen. Stadtbauamt Bauanträge sind auf dem Postweg (Stadtbauamt, Lechhalde 3, 87629 Füssen) einzureichen.

 Die meisten baurechtlichen Anfragen zu Gartenhäuschen, Carports etc. können per E-Mail oder telefonisch geklärt werden. Bauanträge, Anträge auf Vorbescheid, auf Genehmigungsfreistellung, Anträge auf isolierte Befreiung, Abweichung und Ausnahme sind vorübergehend postalisch einzureichen. Anfragen zum Hausaktenarchiv können per E-Mail abgearbeitet werden, sofern klar und eindeutig formuliert wird, welche Unterlagen benötigt werden.

Bei berechtigten Nachbaranfragen zur Bebauung wird darum gebeten, diese auf die Wichtigkeit hin zu hinterfragen und nur zu stellen, wenn eine Terminsache vorliegt. 

Stadtwerke

Nicht versorgungsrelevante Arbeiten in der Trink- und Abwasserbeseitigung der Stadt Füssen (z.B. Zählerwechsel) werden als Vorsichtsmaßnahme auf unbestimmte Zeit eingestellt. Die Stadtwerke Füssen sind telefonisch unter 08362/30 02 90 und per Mail unter info@stadtwerke-fuessen.de 

Der Bereitschaftsdienst der Trinkwasserversorgung ist unter der o. a. Notruf-Nr. gewährleistet. Bereits vorher getroffene Maßnahmen Neben diesen neuen Maßnahmen hat die Stadt Füssen bereits in den letzten Tagen Maßnahmen eingeleitet. 

Diese sind: die Schließung der Stadtbibliothek (Online-Angebote sind aber weiterhin verfügbar), städtischen Museen, Kindertagesstätten, Schulen, des Jugendhauses, Bundesleistungszentrums und der Turnhallen. Zusätzlich die Sperrung des Skate- und Bikeparks sowie der Sportplätze und aller städtischen Spielplätze. 

Außerdem wurden sämtliche kulturellen Veranstaltungen und verschiedene Märkte abgesagt. Auch die öffentlichen WC-Anlagen sind mit Ausnahme der öffentlichen Toiletten im Rathaus und im Bahnhof geschlossen. 

Appell an die Bürger 

Die Versorgung mit lebensnotwendigen Dingen (Versorgung mit Strom- und Wasser, Lebensmitteln und Treibstoff, die medizinische Versorgung, etc.) ist gewährleistet. Die Stadt Füssen appelliert deshalb an die Bürger, einerseits vorsichtig zu sein, anderseits aber Ruhe zu bewahren. Sogenannte Hamsterkäufe etwa sind nicht notwendig.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Sparkasse Allgäu ist mit dem Geschäftsjahr 2019 zufrieden
Sparkasse Allgäu ist mit dem Geschäftsjahr 2019 zufrieden
Tourismus bleibt stabiler Wirtschaftsfaktor in Wertach
Tourismus bleibt stabiler Wirtschaftsfaktor in Wertach
Friedliche Demo in Pfronten gegen Corona-Beschränkungen
Friedliche Demo in Pfronten gegen Corona-Beschränkungen
Füssener Künstlerin bringt Bilderbuch über Corona-Pandemie heraus
Füssener Künstlerin bringt Bilderbuch über Corona-Pandemie heraus

Kommentare