Stolze Summe

Bürgermeister Paul Iacob (v.r.) freut sich mit Bibliotheksleiterin Sabine Frey über die Spende des Vereins Lesezeichen, die dessen Vorsitzender Wolfgang Bader überbringt. Foto: Schuster

Da traute Bürgermeister Paul Iacob seinen Augen kaum: Nicht 500, nicht 1000, nicht 1500 Euro spendete der Förderverein Lesezeichen der Stadtbibliothek. Ganze 8000 Euro stellten die Büchereifreunde um den Vorsitzenden Wolfgang Bader der Bibliothek zur Verfügung. Das Geld soll vor allem in die technische Ausstattung der neuen Räume fließen, verriet Bibliotheksleiterin Sabine Frey.

Im vergangenen Jahr verzichtete der rund 60 Mitglieder starke Verein auf eine Spende, um sich heuer um so großzügiger zu zeigen. Aus Mitgliedsbeiträgen, privaten Spenden und einem großen Beitrag der Sparkasse setze sich die Summe von 8000 Euro zusammen, erläuterte Wolfgang Bader. Das Geld kann die Bibliothek gut gebrauchen, schließlich befindet sie sich gerade im Umbau. Neue Räume sollen künftig mehr Platz bieten und auch das Angebot wird sich erweitern. Soll soll es sowohl Internet-PCs in der Bücherei geben, wie „Wireless Lan“-Arbeitsplätze, für diejenigen, die ihren eigenen Laptop mitbringen. Vor allem in diese technische Ausstattung sollen die Spendengelder fließen, erklärte Sabine Frey. Sowohl Frey als auch Bader betonten den Wert der Bibliothek für Recherche und Schule. Oft sind Schulklassen in der Bibliothek zu Gast und werden so an die Einrichtung und ihre Medien herangeführt. Vereinsvorsitzender Bader ist Mittelschullehrer, 2. Vorsitzende ist Grundschulrektorin Sylvia Kiesel. Das Geld, so Iacob, komme nicht nur Füssen zugute, sondern der ganzen Region, denn „wir haben Aufgaben als Mittelzentrum“. Auch Leseratten aus Nachbargemeinden tragen zu den über 120.000 Ausleihungen jährlich bei.

Meistgelesen

Derblecken auf hohem Niveau
Derblecken auf hohem Niveau
Rückzug mit Ansage
Rückzug mit Ansage
Ein "ordentlicher Haushalt"
Ein "ordentlicher Haushalt"
Großer Einsatz
Großer Einsatz

Kommentare