Deutsche und Türken gegen Mittelamerikaner

Schlägerei in Füssener Disco

+
Ein Streit zwischen zwei Gruppen endete in einer körperlichen Auseinandersetzung.

Füssen - In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es in einer Füssener Diskothek zu einem handfesten Streit zwischen einer aus Mittelamerika stammenden Gruppe und einer Gruppe Deutscher und Türken. Mehrere Beteiligte mussten anschließend ins Krankenhaus. 

 Das Resultat der Schlägerei waren nach Angaben der Füssener Polizei mehrere Leichtverletzte. Ein 27-jähriger Türke aus Füssen wurde mit einem hochhackigen Schuh am Hals verletzt. Er erlitt zwar nur leichte Verletzungen, wurde aber vorsorglich, wie auch eine weitere Beteiligte, auf eigenen Wunsch in ein nahliegendes Krankenhaus eingeliefert. 

Mehrere Polizeistreifen aus Füssen und Kempten sowie die Sicherheitskräfte der Diskothek mussten die Situation beruhigen. Die Polizei Füssen hat diverse Strafverfahren eingeleitet. 

kb/Symbolbild: Uta Herbert/pixelio.de

  • 0 Kommentare
  • E-Mail
  • 503 Service Unavailable

    Hoppla!

    Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.

  • Weitere
    schließen 503 Service Unavailable

    Hoppla!

    Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Die vergrößerte und modernisierte Endoskopie-Abteilung der St. Vinzenz Klinik Pfronten eröffnet
Die vergrößerte und modernisierte Endoskopie-Abteilung der St. Vinzenz Klinik Pfronten eröffnet
Podiumsdiskussion: Füssener Bürgermeisterkandidaten äußern sich zu Wirtschaft und Verkehr
Podiumsdiskussion: Füssener Bürgermeisterkandidaten äußern sich zu Wirtschaft und Verkehr
SPD Füssen: Eine bunte Mischung
SPD Füssen: Eine bunte Mischung
33. Sportlerehrung: Die Stadt Füssen zeichnet 179 erfolgreiche Athleten aus
33. Sportlerehrung: Die Stadt Füssen zeichnet 179 erfolgreiche Athleten aus
503 Service Unavailable

Hoppla!

Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.