Florian Lingenfelder ist Vorsitzender des neuen Schwangauer Gremiums

Schwangauer Tourismusbeirat nimmt Arbeit auf

+
Der neue Schwangauer Tourismusbeirat besteht aus Claudia Herkommer (Mitte, Vermieterin), Andreas Helmer (l., Schlossbrauhaus), Beirats-Vorsitzender Florian Lingenfelder (2.v.l., Hotel „König Ludwig“), Richard Müller (4.v.l., Hotel Müller) und Albert Aulinger (rechts, „Wittelsbacher Ausgleichsfonds“).

Schwangau – Erster Vorsitzender des neuen Tourismusbeirats ist Florian Lingenfelder vom Hotel „König Ludwig“. Einstimmig wählten ihn die Anwesenden in ihrer ersten Sitzung bis 2026 an die Spitze des Gremiums. Aufgabe des Beirats wird es ab sofort sein, Ideen und Konzepte für die Weiterentwicklung der Destination auszuarbeiten.

Ein Schwerpunkt sollen dabei die Stärkung von Gastronomie und Beherbergung in der Gemeinde werden. Die Beiratsmitglieder werden in monatlichem Turnus tagen und mindestens quartalsweise zu einer gemeinsamen Sitzung mit dem Tourismus- und Umweltausschuss einladen, teilte die Gemeindeverwaltung mit. „Wir freuen uns sehr über die Einrichtung eines Tourismusbeirats und auf die intensive Zusammenarbeit mit den Schwangauer Betrieben und der Verwaltung“, so Florian Lingenfelder. 

In der ersten Sitzung informierten Kurdirektorin Petra Köpf und Bürgermeister Stefan Rinke (CSU) die Beiräte über aktuelle Projekte und die Arbeit an der touristischen Infrastruktur in der Königsschlösser-Gemeinde. Dazu gehören die neuen Angebote „Kur für alle“ und „Heilklimawandern“, mit denen das Prädikat als heilklimatischer Kurort hervorgehoben werden soll. 

„Unser Fitnessprogramm für jedermann in der freien Natur kommt bei den Leuten sehr gut an,“ zeigten sich Köpf und Rinke erfreut. Auch zum Relaunch der „Schwangau Info“ habe es bislang vor allem positive Rückmeldungen gegeben. Künftig erwartet sich die Gemeinde vom Beirat Impulse für die Tourismusarbeit und einen engeren Austausch mit den Branchenvertretern.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Füssener Polizei sucht rabiaten Autofahrer
Füssener Polizei sucht rabiaten Autofahrer
Corona-Fall in Dorfstube Tannheim - Bezirk startet Aufruf
Corona-Fall in Dorfstube Tannheim - Bezirk startet Aufruf
Stadtverwaltung und Vereine arbeiten an einem Konzept für das Weißenseer Strandbad
Stadtverwaltung und Vereine arbeiten an einem Konzept für das Weißenseer Strandbad
Tiroler Polizei sucht Unfallfahrer aus Füssen
Tiroler Polizei sucht Unfallfahrer aus Füssen

Kommentare