Trotz Finanzkrise positive Bilanz

Die gute Geschäftspolitik macht der Direktor der Raiffeisenbank Reutte, Johannes Gomig, dafür verantwortlich, dass das Außerferner Bankunternehmen relativ unbeschadet aus der Finanzkrise der vergangenen Monate davongekommen ist. Sein Direktionskollege Ralf Götz fügt hinzu: "Unsere vorwiegend konservative Geschäftspolitik, nicht in Amerika oder in exotische Papiere zu investieren, hat sich nun ausgezahlt".

Im Rahmen einer Pressekonferenz im Vorfeld der Generalversammlung legte die Direktionsleitung eine Leistungsbilanz vor, "die sich nach unserer Einschätzung sehen lassen kann". Dank der risikobewussten Geschäftspolitik verursachte die Finanzkrise in der Raiffeisenbank Reutte, im Gegensatz zu vielen anderen Banken, keine erhöhten Abschreibungen und Wertberichtigungen auf die Eigenanlagen. Der Trend der Kunden zu sichereren, klassischen Bankeinlagen ließ die Bilanzsumme der Bank um 15,8 % auf 635 Mio. Euro steigen. Trotz eines Rückgangs bei den Wertpapierprovisionen konnte die 300 Mitarbeiter zählende Bank ein durchaus respektables Betriebsergebnis von 8,7 Mio. Euro und ein EGT von 7 Mio. Euro erzielen. Auch kommt der Bank in Zeiten wie diesen ihr hohes Eigenkapitalpolster sehr zu Gute. Mit Eigenmitteln von 24 % weist sie den dreifachen Wert der gesetzlichen Vorgabe von 8 % auf. Auch die Kernkapitalquote liegt mit über 17 % im doppelten Bereich des von vielen Bankinstituten angestrebten Satzes von 9 %. Das Umsetzen der zukünftigen Ziele der Raiffeisenbank Reutte, wie unter anderem die Marktausdehnung in Deutschland, erfordert nach den Worten Gomigs hohe Management-Kapazitäten. Aus diesem Grund haben sich Vorstand und Aufsichtsrat dazu entschlossen, die bestehenden Bereichsleiter der Strategischen Geschäftseinheiten Vermögensanlage (= „Bankhaus Jungholz“) und Regionalbank zu Geschäftsleitern zu befördern. Mag. (FH) Wolfgang Schweißgut und Mag. (FH) Christian-Alexander Frick werden die Konzernleitung in der Funktion von Geschäftsleitern erweitern und dabei in erster Linie für ihre angestammten Bereiche zuständig sein. Schweißgut wurde zudem zum Mitglied des Vorstandes der Bankhaus Jungholz International Private Banking AG und zum Verwaltungsrat der Bankhaus Jungholz AG in St. Gallen, Schweiz, bestellt.

Meistgelesen

Derblecken auf hohem Niveau
Derblecken auf hohem Niveau
Außerferner Sozialdemokraten stellen ihre Pläne für die Zukunft vor
Außerferner Sozialdemokraten stellen ihre Pläne für die Zukunft vor
Ist zu viel los auf dem Forggensee?
Ist zu viel los auf dem Forggensee?
"Wichtiger als der Karneval"
"Wichtiger als der Karneval"

Kommentare