Übernachtungszahlen stabil

Füssens Übernachtungszahlen sind 2009 stabil geblieben. Mit 1118821 Übernachtungen hat die Tourismusstatistik ein Plus von knapp 0,5 Prozent gegenüber 2008 verzeichnet, berichtete jetzt Stefan Fredlmeier, Chef von Füssen Tourismus und Marketing (FTM).

Der Zuwachs verteile sich auf alle Ortsteile. Dass die Gästezahl im Vergleichszeitraum um 4,8 Prozentpunkte zugenommen hat, bestätige den generellen Trend zur kürzeren Aufenthaltsdauer. „Insgesamt ist die Statistik zufrieden stellend“, so Fredlmeier, „aber noch wichtiger als die touristischen Gesamtzahlen ist für uns eine gute wirtschaftliche Situation der einzelnen Gastbetriebe“. 65,2 Prozent der Gesamtübernachtungen entfielen im letzten Jahr auf die Monate Mai bis Oktober. Der Anteil der ausländischen Gäste an den Gesamtübernachtungen ist im vergangenen Jahr gestiegen und lag bei 20 Prozent. Mit Ausnahme der Japaner, die seit Jahren den Spitzenreiter unter den Auslandsgästen stellen, verzeichnete Füssen bei den Gästeübernachtungen aus Fernost allerdings Rückgänge. Auf diesem Markt will sich Füssen Tourismus und Marketing in den nächsten Jahren unter dem Dach der Allgäu Marketing GmbH verstärkt engagieren. Im Inlandsmarkt blieben die Tourismuszahlen im Hinblick auf Füssens Kernmärkte Bayern, Baden-Württemberg und NRW stabil.

Meistgelesen

Eiskalt durch den Dreck
Eiskalt durch den Dreck
Taliban-Kommandeur im Ostallgäu festgenommen
Taliban-Kommandeur im Ostallgäu festgenommen
"Rums voll bis unters Dach"
"Rums voll bis unters Dach"
Schläger beißt Polizisten
Schläger beißt Polizisten

Kommentare