Zwei Unbekannte bedrohen Frau mit Pistole

Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle in Nesselwang

+
Mit einer Pistole haben zwei Unbekannte jetzt eine Frau in Nesselwang bedroht.

Nesselwang – Eine Tankstellen überfallen haben am Donnerstagabend gegen 20.20 Uhr zwei Männer in Nesselwang. Dabei bedrohten sie auch eine Mitarbeiterin mit einer Pistole. Das berichtet die Polizei.

Nachdem die Mitarbeiterin gerade die Tankstelle verlassen hatte, bedrohten sie zwei Unbekannte mit einer Pistole und forderten sie auf, die Eingangstür der Tankstelle zu öffnen. Anschließend dirigierten sie sie in einen Nebenraum. Die Männer stahlen daraufhin Bargeld aus einem Tresor und flüchteten  in unbekannte Richtung. 

Frau erleidet Schock

Die Frau wurde bei dem Überfall zwar nicht verletzt, erlitt jedoch einen Schock. Die Höhe der Beute steht laut Polizei noch nicht fest. Nachdem ein Angehöriger die Frau in der Tankstelle gefunden hatte, setzte er gegen 21.35 Uhr einen Notruf ab. Bei der umfangreichen Fahndung, die unmittelbar danach eingeleitet wurde, waren neben Beamten der Polizei Füssen auch Unterstützungskräfte aus Immenstadt, Marktoberdorf, Sonthofen, Kempten und Lindau sowie Diensthundeführer im Einsatz.

Dabei hielt die Polizei auf der Bundesstraße 308 bei Bad Hindelang ein Fahrzeug mit zwei Männern an. Bei der Durchsuchung des Autos fanden die Beamten mögliches Einbruchswerkzeug.

Polizei bittet um Hinweise

Die Polizeibeamten nahmen die Männer vorläufig fest und stellten das Auto sicher. Ob die beiden Männer etwas mit dem Raubüberfall zu tun haben oder mit anderen Straftaten in Verbindung stehen, muss die Kriminalpolizei Kempten jetzt ermitteln.

Die Polizei sucht derzeit Zeugen, denen vor bzw. nach der Tat im Bereich der Füssener Straße in Nesselwang verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Kempten unter der Telefonnummer 0831/9909-0 entgegen.

kb

Symbolfoto: Philipp Wiatschka/pixelio.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Sting und Shaggy sorgen für Partystimmung am Forggensee
Sting und Shaggy sorgen für Partystimmung am Forggensee
Feuerwehrmann beim Streckensichern angefahren
Feuerwehrmann beim Streckensichern angefahren
Füssener Arena ist fit fürs nächste Länderspiel
Füssener Arena ist fit fürs nächste Länderspiel
Vermeintlicher Streit um Frau endet mit Tritten gegen den Kopf
Vermeintlicher Streit um Frau endet mit Tritten gegen den Kopf

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.