Wollte den Jungen ohrfeigen

Unbekannter Mann bedroht 15-jährigen Drohnenpiloten im Füssener Weidach – Polizei sucht Zeugen

Junge mit fliegender Drohne
+
Symbolbild

Füssen – Wegen einer Drohne versuchte ein bislang unbekannter Mann nicht nur, einen 15-Jährigen zu ohrfeigen, er zerstörte das Gerät mitsamt Equipment und bedrohte den Teenager auch noch. Laut Polizeibericht geschah diese unschöne Szene am gestrigen Abend in Füssen Weidach an den Lechwiesen. Wer etwas zu dem aggressiven Mann sagen kann oder diese Person bei seiner Tat beobachtete, soll sich bitte bei den Füssener Ordnungshütern melden.

Ein 15-jähriger Füssener flog am gestrigen Montag gegen 18 Uhr seine Kunstflugdrohne im Weidach bei den Lechwiesen. Dadurch offensichtlich gestört, kam ein unbekannter Mann auf den Jungen zu. Dieser versuchte den Teenager zu ohrfeigen. Durch rasches Wegdrehen verhinderte der 15-Jährige jedoch, dass er von dem Mann geschlagen wurde.

Anschließend riss der Unbekannte jedoch die Antennen aus der, dem Fluggerät zugehörigen VR-Brille und aus der Drohne.

Als der Täter auf seinem Fahrrad dann davon fuhr und der Junge ein Foto von dem Unbekannten machen wollte, stoppte er seine Flucht und schüchterte den Teenager ein, indem er Drohungen laut werden ließ.

Die Polizei Füssen bittet Personen, die Hinweise zum bislang unbekannten Täter machen können, sich unter der Telefonnummer 08362/912 30 zu melden.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona im Ostallgäu: Inzidenzwert in Kaufbeuren steigt deutlich über 50, im Landkreis auf über 30
Corona im Ostallgäu: Inzidenzwert in Kaufbeuren steigt deutlich über 50, im Landkreis auf über 30
Füssen: Skaten trotz Corona
Füssen: Skaten trotz Corona
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Kaufbeuren jetzt mit der niedrigsten Inzidenz im Allgäu - Wert im Landkreis steigt
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Kaufbeuren jetzt mit der niedrigsten Inzidenz im Allgäu - Wert im Landkreis steigt
Tegelbergbahn versteigert alte Gondeln – 28.000 Euro gehen an soziale Zwecke
Tegelbergbahn versteigert alte Gondeln – 28.000 Euro gehen an soziale Zwecke

Kommentare