Polizei bittet um sachdienliche Hinweise

Unbekannter verrichtet Notdurft in Pfrontener Kirchen

Kirchenbänke
+
Seine Notdurft hat bereits mehrmals ein Unbekannter in Pfrontener Kirchen hinterlassen. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise in dem Fall.

Pfronten - Seine Notdurft hat ein unbekannter Täter seit 9. März mehrmals in der St. Koloman Kapelle in Pfronten-Ösch und in der Kirche St. Michael in Pfronten-Steinach verrichtet. Das berichtet die Polizei und bittet um sachdienliche Hinweise.

Seit 9. März treibt ein unbekannter Täter sein Unwesen in der St. Koloman Kapelle in Pfronten-Ösch und in der Kirche St. Michael in Pfronten-Steinach. Der Unbekannte hat zwischen dem 9. und 22. März insgesamt dreimal seine Hose heruntergelassen und seinen Kot in den Kirchen hinterlassen.

Jedes Mal mussten die Mesner aufwendig die Kirchen reinigen. Die Polizei geht davon aus, dass der Täter absichtlich handelte und damit seinen Unmut über die Kirche ausdrücken wollte.

Wegen Sachbeschädigung und Störung der Religionsausübung hat die Polizei Pfronten weitere Ermittlungen übernommen. Sachdienliche Hinweise zu den Täter erbittet die Polizei Pfronten unter der Telefonnummer 08363/9000.

kb

Meistgelesene Artikel

81-jähriger Angler verliert Gleichgewicht und stürzt in den Hopfensee
Füssen
81-jähriger Angler verliert Gleichgewicht und stürzt in den Hopfensee
81-jähriger Angler verliert Gleichgewicht und stürzt in den Hopfensee
Navi verwechselt Parkplatz mit Campingplatz - Familie muss Bußgeld zahlen
Füssen
Navi verwechselt Parkplatz mit Campingplatz - Familie muss Bußgeld zahlen
Navi verwechselt Parkplatz mit Campingplatz - Familie muss Bußgeld zahlen
Unbekannte schlagen und treten 19-Jährigen nach Stadelparty in Pfronten
Füssen
Unbekannte schlagen und treten 19-Jährigen nach Stadelparty in Pfronten
Unbekannte schlagen und treten 19-Jährigen nach Stadelparty in Pfronten
Unbekannte lockern in Rieden Radmuttern eines landwirtschaftlichen Anhängers
Füssen
Unbekannte lockern in Rieden Radmuttern eines landwirtschaftlichen Anhängers
Unbekannte lockern in Rieden Radmuttern eines landwirtschaftlichen Anhängers

Kommentare