Über dem Grenzwert

Unsichere Fahrweise, Sturz vom Fahrrad und in den Graben gefahren – Mehrer Anzeigen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr

Mann von Fahrrad gestürzt auf Straße liegend
+
Symbolbild

Füssen/Lechbruck – Die spätsommerlich warmen Temperaturen machten am Wochenende wohl durstig. Einen über den Durst getrunken haben mehrere Verkehrsteilnehmer in Füssen und Umgebung. Zu drei Unfällen mussten die Beamten und Rettungskräfte aus diesem Grund ausrücken. So steht es im Polizeibericht.

Am frühen Samstagabend war eine 21-Jährige aus dem Landkreis Weilheim-Schongau in Lechbruck mit ihrem E-Bike unterwegs. Beim Abbiegen geriet die junge Frau mit den Reifen ins Bankett. Daraufhin stürzte sie und erlitt, da sie keinen Helm trug, mittelschwere Kopfverletzungen. Mit dem Rettungshubschrauber wurde die 21-Jährige in ein Krankenhaus gebracht. Da bei dem Unfall mehrere Alkoholflaschen zu Bruch gingen und die Radlerin nach Hochprozentigem roch, erfolgte ein Alkoholtest. Das Ergebnis war weit über dem erlaubten Grenzwert. Somit wird gegen die junge Frau wird wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag fuhren eine 47 jährige Frau und ein 34 jähriger Mann alkoholisiert durch Füssen. Während sie mit dem Fahrrad fuhr, war er mit einem E-Roller unterwegs. Da beide eine sehr unsichere Fahrweise hatten, fielen sie einer Polizeistreife auf. Während der Kontrolle nahmen die Beamte bei beiden Alkoholgeruch wahr. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab bei beiden einen Wert von weit über einem Promille. Deshalb ordneten die Polizisten eine Blutentnahme im Krankenhaus an. Beide erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Kurz zuvor, am Samstagabend, fuhr eine 41-jährige Frau alkoholisiert mit ihrem Auto in Weißensee in einen Straßengraben. Auch bei dieser Verkehrsteilnehmerin nahmen die Streifenbeamte während der Unfallaufnahme Alkoholgeruch wahr. Ein freiwilliger Alkoholtest ergab einen Wert von knapp zwei Promille. Deshalb folgte auf den Atemtest eine Blutentnahme. Die Frau erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Außerdem musste sie ihren Führerschein noch vor Ort abgeben.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

+++ Corona-Ticker +++ 876 Fälle - derzeit 96 Personen infiziert
+++ Corona-Ticker +++ 876 Fälle - derzeit 96 Personen infiziert
Ausschuss genehmigt Umbau eines historischen Gebäudes in der Altstadt – Kritik an Gestaltung
Ausschuss genehmigt Umbau eines historischen Gebäudes in der Altstadt – Kritik an Gestaltung
Falsche Polizisten rufen mehrere Schwangauer an
Falsche Polizisten rufen mehrere Schwangauer an
Mann bedroht 31-Jährigen mit Schusswaffe
Mann bedroht 31-Jährigen mit Schusswaffe

Kommentare