Polizei sucht nach sechs Männern

Fußgängerin stürzt in Pfronten und niemand leistet Erste Hilfe

+
Bei dem Sturz wurde die Frau leicht verletzt.

Pfronten - Sechs bislang unbekannte Männer sollen eine gestürzte und verletzte Frau einfach liegen gelassen haben. Nun sucht die Polizei nach den Männern. 

Am Montagnachmittag gegen 17.30 Uhr stolperte eine gehbehinderte 51-jährige Fußgängerin auf dem Platz vor der Sparkasse in Pfronten-Ried und verletzte sich dabei leicht am Knie und der Schulter. 

In unmittelbarer Nähe sollen laut Bericht der Pfrontener Polizei sechs Männer gestanden haben, die sich unterhielten und den Sturz offensichtlich mitbekommen haben. Die Frau bat die Männer um Hilfe beim Aufstehen und um Verständigung eines Arztes. Die Männer sollen in ihre Richtung Frau eine fragwürdige Bemerkung gemacht haben und seien dann in Richtung Bäckerei davon gelaufen. 

Die Frau konnte sich zwar selbst wieder auf die Beine helfen und fuhr anschließend nach Hause. Zu Hause ärgerte sie sich aber so über die mangelnde Hilfsbereitschaft der unbekannten Männer, dass sie den Vorfall am Dienstag schließlich der Polizei Pfronten meldete. 

Von der Polizei wird jetzt geprüft, ob möglicherweise eine Straftat der Unterlassenen Hilfeleistung vorliegt. Zeugen die den Vorfall beobachtet haben werden gebeten sich bei der Polizei Pfronten unter der Telefonnummer 08363/90 00 zu melden.

kb/red

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wohnungen und Gewerbe: Füssener Stadtrat diskutiert über das weitere Vorgehen im Füssener Norden
Wohnungen und Gewerbe: Füssener Stadtrat diskutiert über das weitere Vorgehen im Füssener Norden
Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) bewilligt Zuschüsse für Ausbau des Skateparks
Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) bewilligt Zuschüsse für Ausbau des Skateparks
Füssener Naturfreibad soll nun doch in das Kneipp-Konzept integriert werden
Füssener Naturfreibad soll nun doch in das Kneipp-Konzept integriert werden
Halle bei Oberreuten brennt komplett nieder
Halle bei Oberreuten brennt komplett nieder

Kommentare