Unvollendete Werke

Zahlreiche Gäste fanden sich jüngst zur Vernissage von Tamara O´Byrnes „Monologe im Zwiegespräch“ im Atelier des Füssener Künstlers Peter Jente in den Kunsthallen am Lech ein. In der Ausstellung, die noch bis kommenden Samstag (dann geöffnet von 11 bis 19 Uhr) dauert, sind 15 140 mal 110 Zentimeter große Werke der Künstlerin aus dem österreichischen Breitenwang in Mischtechnik zu sehen, die zu einem Projektzyklus gehören, bei dem sich O´Byrne das ehrgeizige Ziel gesetzt hatte, innerhalb von „38 Tagen 38 Bilder zu malen“, wie sie im Rahmen der Eröffnungsfeier am Karfreitag erklärte.

So habe sie Ende September vergangenen Jahres in ihrem Atelier in Breitenwang mit der Arbeit angefangen, diesen „Gedanken, der mich begeistert und gleichzeitig fast beängstigt“ habe, umzusetzen. Bis zwei Tage vor Ausstellungsbeginn habe sie dabei noch an einem Bild gemalt, das allerdings wohl ebenso wenig vollendet sei, wie die anderen Werke mit Namen wie etwa „Epigramm“, „Seelischer Kammerjäger“, „First legal cigarette“, „Vollmond?“, „Fragmente der Gegenwart“ und „Sauvignon Blanc“. Ganz seien dies ihre Werke schließlich erst, „wenn Sie sie anschauen“, sagte O´Byrne an die rund 50 Besucher gerichtet. Zwei weitere Werke Da die Künstlerin bei ihrer Arbeit manchmal fast bis an die Grenzen ihrer körperlichen Belastbarkeit gegangen sei, freute sie sich denn auch ganz besonders über „diesen immer schönen Moment“, der darin bestehe, „die Bilder nach langer Zeit im Atelier der Öffentlichkeit zu präsentieren“, wie sie bei der Vernissage unterstrich. Während zwei der momentan ebenfalls in den Kunsthallen am Lech ausgestellten Werke von O´Byrne nicht zu ihrem Zyklus „Monologe im Zwiegespräch“ gehören, ergänzen sie die interessante Ausstellung indes auch durchaus gelungen. Auch wenn „J´arrive“ und „Fast nicht auszuhalten“ zum einen aus dem Jahr 2007 stammen und zum zweiten ein wenig größer als die anderen Bilder sind.

Auch interessant

Meistgelesen

Hauptsache dabei sein
Hauptsache dabei sein
Motorradfahrer schwer verletzt
Motorradfahrer schwer verletzt
Eine zu große Verkaufsfläche
Eine zu große Verkaufsfläche
Alle Türen stehen weit offen
Alle Türen stehen weit offen

Kommentare