Mitteilung aus dem Landratsamt

Corona-Pandemie: 12. ABK Allgäuer Radltour wird auf 2021 verschoben

+
Wegen der anhaltenden Coronakrise findet die nächste ABK-Radltour erst wieder im kommenden Jahr statt.

Landkreis - Aufgrund der Corona-Krise wird die 12. ABK Allgäuer Radltour auf kommendes Jahr verschoben. Das haben die Veranstalter gemeinsam entschieden, so das Landratsamt in einer Pressemitteilung von heute Vormittag. Austragungsort wird Obergünzburg sein, die Veranstaltung soll Ende Mai oder Anfang Juni 2021 stattfinden.

Unter der Federführung des Landkreises Ostallgäu und der Aktienbrauerei Kaufbeuren ist die ABK Allgäuer Radltour mit jährlich rund 2.000 Teilnehmern eine der größten Breitensportveranstaltungen in Bayern.

„Gesundheit an erster Stelle“

„Wir bedauern die Verschiebung, sind aber angesichts der momentanen Situation überzeugt, dass die Entscheidung richtig ist. Die Gesundheit der Teilnehmer, Besucher und Helfer steht für uns an erster Stelle“, sagt Landrätin Maria Rita Zinnecker (CSU).

Aktuelle Informationen unter www.radregionallgaeu.de.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Land Tirol verhängt Motorradverbot
Land Tirol verhängt Motorradverbot
In Nesselwang werden Gebete und Psalme gezeigt
In Nesselwang werden Gebete und Psalme gezeigt
Max Streif wird Ehrenbürger von Rieden am Forggensee
Max Streif wird Ehrenbürger von Rieden am Forggensee
Coronakrise: Schwangauer Kreuzung wird vorzeitig saniert
Coronakrise: Schwangauer Kreuzung wird vorzeitig saniert

Kommentare