Verbotene Prostitution in Füssener Hotel

+
Symbolfoto: Eine Anzeige wegen verbotener Prostitution erhält jetzt eine 22-jährige, amtsbekannte Frau, nachdem sie offenbar Männer in einem Füssener Hotelzimmer empfangen hat.

Füssen – Prostituiert hat sich offenbar eine 22-Jährige am Dienstag in einem Hotel in Füssen. Das berichtet die Polizei.

Eine Rezeptionistin vermutete, dass ein Hotelgast der verbotenen Prostitution nachging, da zwei Männer kurz hintereinander nach der Zimmernummer der Frau gefragt hatten. 

Eine Polizeistreife kontrollierte daraufhin das Zimmer der 22-Jährigen. Bei der laut Polizei bereits amtsbekannten Frau fanden die Polizisten Bargeld und diverse Utensilien, die ebenfalls auf das Rotlichtmilieu hindeuteten. 

Die Frau erwartet nun eine Anzeige wegen verbotener Prostitution. Sie musste zudem das Hotel auf Wunsch des Betreibers verlassen. 

kb

Symbolbild: tokamuwi/pixelio.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Feuerwehrmann beim Streckensichern angefahren
Feuerwehrmann beim Streckensichern angefahren
Sting und Shaggy sorgen für Partystimmung am Forggensee
Sting und Shaggy sorgen für Partystimmung am Forggensee
Schifffahrt und Fischer freuen sich über Aufstau des Forggensees
Schifffahrt und Fischer freuen sich über Aufstau des Forggensees
Während die Füssener Hütte sehr gut läuft, geht der Ertrag beim Holz zurück
Während die Füssener Hütte sehr gut läuft, geht der Ertrag beim Holz zurück

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.