Verkehrsmoderatoren gesucht

Das Vorschulprogramm „Kind und Verkehr“ des ADAC in Bayern braucht Verstärkung. Im Landkreis Ostallgäu werden ehrenamtliche Mitarbeiter gesucht, die in Kindergärten Infoveran-stal-tungen für junge Eltern selbständig organisieren und durchführen. Für die zweistündigen Elterninformationen erhalten die Moderatoren eine Auf-wandsentschädigung und werden zuvor intensiv auf ihre neue Auf-gabe vorbereitet.

„Motivation, sich als ADAC-Verkehrsmoderator zu melden, sollte jedoch nicht die Bezahlung sein, sondern das Interesse, sich für den Schutz von Kindern im Straßenverkehr zu engagieren“, betont Projektleiter Axel Felber. Ziel der für die Teilnehmer kostenlosen Veranstaltungen ist es, dass Eltern lernen, den Verkehrsalltag mit den Augen ihrer Kinder zu sehen. Ihnen soll bewusst gemacht werden, wo kleine Kinder an ihre Leistungsgrenzen stoßen und welche Gefahren im Wohnumfeld lauern. „Jeder, der gerne mit Menschen umgeht und über organisa-torisches Geschick verfügt, ist für diese Aufgabe geeignet“, erklärt Felber. Informationen und Bewerbungen beim ADAC Südbayern e.V., Axel Felber, Ridlerstraße 35, 80339 München, E-Mail: axel.felber@sby.adac.de.

Meistgelesen

"Wichtiger als der Karneval"
"Wichtiger als der Karneval"
Derblecken auf hohem Niveau
Derblecken auf hohem Niveau
Rückzug mit Ansage
Rückzug mit Ansage
Stadt will in Straßen investieren
Stadt will in Straßen investieren

Kommentare