Kind gerät zwischen Kuh mit Kalb und Herde

Kuh verletzt Achtjährigen schwer

+
Symbolfoto: Um nach einer Kuh und ihrem frisch geborenen Kalb zu sehen, hat am Dienstag ein Achtjähriger mit seinem Onkel eine Weide in Oberreithen betreten. Doch dabei wurde er von der Kuh gerammt und überrannt.

Halblech/Oberreithen - Eine Kuh hat am Dienstagnachmittag einen Achtjährigen in Halblech gerammt und überrannt. Dabei wurde der Junge schwer verletzt. Das berichtet die Polizei.

Das Kind begab sich in der Begleitung seines Onkels auf eine Weide. Die beiden wollten nach einer Mutterkuh und ihrem frisch geborenen Kalb sehen. 

Der Junge geriet ersten Ermittlungen der Polizei zufolge zwischen die Mutterkuh und die restliche Herde. Die Kuh rammte daraufhin den Jungen und überrannte ihn. 

Er wurde mit schweren Verletzungen in eine Unfallklinik geflogen.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Inzidenzen klettern wieder über 200
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Inzidenzen klettern wieder über 200
Erweiterung Fachklinik Allgäu: Räte genehmigen Änderung des Bebauungsplans
Erweiterung Fachklinik Allgäu: Räte genehmigen Änderung des Bebauungsplans
Weißenseer Strandbad soll nun doch saniert werden
Weißenseer Strandbad soll nun doch saniert werden
Corona im Ostallgäu: Inzidenzwert in Kaufbeuren steigt deutlich über 50, im Landkreis auf über 30
Corona im Ostallgäu: Inzidenzwert in Kaufbeuren steigt deutlich über 50, im Landkreis auf über 30

Kommentare