Erfolgreicher Abschluss

ept-Azubis feiern gemeinsam das Ende ihrer Lehrzeit

+
17 Auszubildende feiern zusammen mit ihren Ausbildern und Personalleiter Joachim Ruber ihren gelungenen Ausbildungsabschluss: Personalleiter Joachim Ruber (v.l.), Forian Wachter, Maximilian Finsterwalder, Benedikt Linder, Georg Weber, Achim Angerer, Thomas Prestele, Thomas Müller, Tobias Schweinböck(Ausbilder), Tobias Wladar, Lorenz Grieser, Lisa Amberg, Konras Socher (Ausbilder), Laura Häfner, Michael Gilgenreiner, Dominik Peichl, Clarissa Wagner, Tobias Gschmeißner (Ausbilder), Christian Emter (Ausbilder), Jürgen Nieberle (Ausbilder), Heide Ramminger (Ausbilderin)- nicht dabei waren Sandro Weiland, Sebastian Baumhakl und Matthias Lotter.

Buching – Die Firma ept freut sich über einen erfolgreichen Ausbildungsjahrgang: 17 Azubis aus den Werken Peiting und Buching, darunter zehn Werkzeugmechaniker, eine Industriekauffrau, zwei Mechatroniker, zwei technische Produktdesigner und zwei duale Studenten, feierten zusammen mit ihren Ausbildern und Personalleiter Joachim Ruber ihren Abschluss.

Joachim Ruber fand bei der Übergabe der Abschlusszeugnisse nicht nur lobende Worte. Vielmehr zahlte er auch über 4000 Euro Geldprämien an die frisch ausgelernten Fachkräfte aus. „ept legt sehr viel Wert auf die Ausbildung eigener Fachkräfte“, erklärte er. „Wir sind stolz, so motivierte und leistungsstarke Auszubildende bis zu ihrem Abschluss zu begleiten und sie anschließend als Fachkräfte in unserem Unternehmen einsetzen zu können – das wollen wir gerne auch monetär würdigen.“ 

Über besonders hohe Prämien können sich dabei die Absolventen mit einem Einser-Schnitt in der Gesamtnote freuen. Einige von Ihnen werden darüber hinaus von der Berufsschule für ihre herausragenden Leistungen geehrt. Fast alle machen weiter Fast alle Absolventen starten nun nahtlos in ihre berufliche Zukunft bei ept. Auch dabei stehen ihnen verschiedene Weiterbildungswege offen.

Einer der ausgelernten Mechatroniker, Dominik Peichl, nahm bereits während seiner Ausbildung an dem Programm „Berufsschule plus“ teil. Er absolvierte somit zeitgleich zu seiner Ausbildung die Hochschulreife in Abend- und Samstagsunterricht. Nun beginnt er bei ept ein Studium mit vertiefter Praxis, um seinen Bachelor in Mechatronik zu machen. 

„Wir unterstützen unsere Azubis nicht nur bis zu ihrem Ausbildungsabschluss mit Prüfungsvorbereitungskursen und Lernmöglichkeiten während der Arbeitszeit“, so Heide Ramminger, Ausbildungsleiterin für kaufmännische Berufe. „Auch auf ihrem weiteren beruflichen Werdegang stehen ihnen bei ept alle Möglichkeiten zu Weiterbildung und Aufstieg zur Verfügung.“ 

Die meisten Absolventen starten nun jedoch erst einmal in ihrem erlernten Beruf in ein festes Arbeitsverhältnis bei ept. Denn auch zu einem späteren Zeitpunkt stehen ihnen weiterführende Bildungswege mit der Unterstützung der ept GmbH zur Verfügung. 

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Füssener Bahnhof: Ausschuss genehmigt Abweichungen
Füssener Bahnhof: Ausschuss genehmigt Abweichungen
Breitet sich der Biber in Pfronten aus?
Breitet sich der Biber in Pfronten aus?
Minister Huber besucht Forggensee – Arbeitsgruppe soll Lösungen erarbeiten
Minister Huber besucht Forggensee – Arbeitsgruppe soll Lösungen erarbeiten
Gäste im Caffé Luca können Kaffee im ökologischen Mehrweg-Becher mitnehmen
Gäste im Caffé Luca können Kaffee im ökologischen Mehrweg-Becher mitnehmen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.