Viel Freude am Experimentieren

Die Theatergruppe der Realschule Füssen bereitet sich derzeit fieberhaft auf die Premiere ihres neuen Stückes „Kennen Sie Andri Anders?“ vor.

Nachdem die Theatergruppe in den letzten zwei Jahren mit ihren Stücken „Liebe, ODER?!“ und „Daheim is Dahoam - Dahoam is Daheim“ Begeisterung auslöste, sind sie dieses Jahr wieder zurück mit ihrer Eigenproduktion „Kennen Sie Andri Anders?“. Zur ersten Probe im September fanden sich wieder viele „Newcomer“ ein, die Bühnenluft schnuppern wollten - aber das kann den mittlerweile schon krisenerprobten „harten Kern“ der Theatergruppe nicht mehr erschüttern, ebenso wenig wie der dieses Mal ernstere Stoff des neuen Stückes mit den Schwerpunkten Schuld, Verfolgung, Außenseiter, Vorurteil und Liebe. Mit viel Disziplin und Freude am Experimentieren schaffte es die 30-Mann-starke Gruppe, ein neues, ernsteres Stück einzustudieren, bei dem jedoch auch dieses Mal Angriffe auf die Lauchmuskeln nicht zu kurz kommen. Unter Zuhilfenahme von zwei Theaternächten à 24 Stunden wurde die Eigenproduktion von den Spielleiterinnen Sabine Schmid und Sandra Funk und ihrer Theatergruppe auf „Herz und Nieren“ geprüft und zur Aufführung freigegeben. „Trotz der Thematik des Stückes wollten wir nahe bei uns bleiben – bei uns Schülern halt!“, kommentiert die Spielleiterin, während sich hinter ihr ein Mädchen mit King-Kong-Maske und Affenlauten auf seinen Auftritt vorbereitet – nur eines der vielen Highlights dieses Stückes… Premiere: Dienstag, 12. Mai 2009, 19.30 Uhr, Soldatenheim, freier Eintritt Und Mittwoch, 13. Mai 2009, 19.30 Uhr, Soldatenheim, freier Eintritt.

Meistgelesen

"Wichtiger als der Karneval"
"Wichtiger als der Karneval"
Derblecken auf hohem Niveau
Derblecken auf hohem Niveau
Betroffene sollen mitbestimmen
Betroffene sollen mitbestimmen
Ein Ticket für Bello
Ein Ticket für Bello

Kommentare