Musikalische Tagung

Michlbauer lädt zum "Harmonika-Kongress" nach Breitenwang

+
Gemeinsames Musizieren stand am Wochenende beim „Harmoinika-Kongress“ der „Michlbauer Harmonika Welt“ auf dem Programm.

Reutte/Breitenwang – Für drei Tage und Abende verwandelte sich jetzt das Veranstaltungszentrum Breitenwang (VZ) in einen Tagungsort der besonderen Art: Die „Michlbauer Harmoika Welt“ – erst im Frühjahr von Höfen nach Reutte übersiedelt – organisierte erfolgreich ihren „Harmonika-Kongress“.

Rund 170 Teilnehmer, vom Anfänger bis zum Könner, aus Österreich, Deutschland, Liechtenstein, der Schweiz und aus den Niederlanden hatten sich eingefunden, um ihrem gemeinsamen Interesse an der „Steirischen“ zu frönen. Der in dieser Form einzigartige Kongress bot sowohl für die aktiven Spieler und Schüler aller Altersgruppen und Ausbildungslevels als auch Lehrern eine ideale Plattform für Begegnungen musikalischer und menschlicher Art.

Viele Fachvorträge

Eine ganze Reihe von Workshops und Vorträgen standen dabei auf dem Programm. Gemeinschaftliches musizieren in der Weihnachtszeit, auswendig spielen leicht gemacht, die richtige Balgführung sowie richtige Körperhaltung hießen unter anderem die Positionen des Gebotenen. Ergänzt wurde das Programm durch Fachvorträge, zum Beispiel zu den Themen Urheberrecht, Aufführungsrecht oder Kopierverbote. 

Nach getaner Arbeit lauschten die Teilnehmer am vergangenen Samstag den Darbietungen der „Bandlkrama” aus Weyregg am Attersee mit dem Firmengründer Florian Michlbauer. Sie wagten sich mit ihren Liedern aus aktuellen Texten, witzig, zeitgeistig und lebensnah ans Fachpublikum. Es gelang ihren hervorragend, die Bandbreite volksmusikalischen Tuns zu ergänzen, zu erweitern und in Richtung Humor zu beleben.

Dabei glitten sie nie ins „Seicht-Volkstümliche” ab. Ein weiteres Highlight des Kongresses der Abend unter dem Motto „Tanz‘n isch insere Freid“ mit der Trachtengruppe Höfen und dem Ebbser Kaiserklang. Johanes Petz, Direktor der Harmonikaschule Reutte, äußerte sich zufrieden über den Ablauf des Kongresses: „Der Klang einer Steirischen Harmonika ist schon etwas ganz Spezielles, Besonderes“, sagte er. „Vor allem dann, wenn ein ganzes Orchester am Werk ist. Das war schon zu Herzen gehend, als wir mit 20 Mitspielern in der Reuttener St.Anna Kirche die einstudierte Harmonika-Messe aus der Feder von Florian Michlbauer zur Aufführung brachten.“

niko

Auch interessant

Meistgelesen

Füssener Sporttage: "Boom Boom Pow" und "Häckstixx" sind nicht zu schlagen
Füssener Sporttage: "Boom Boom Pow" und "Häckstixx" sind nicht zu schlagen
Mutmaßlichen Handydiebstahl mittels Ortungs-App aufgeklärt
Mutmaßlichen Handydiebstahl mittels Ortungs-App aufgeklärt
Diskussion um Bootsrampe am Füssener Weißensee
Diskussion um Bootsrampe am Füssener Weißensee
1. Königsfischer Anglerflohmarkt in Weißensee
1. Königsfischer Anglerflohmarkt in Weißensee

Kommentare