Die Kinder hatten Spaß dabei

Vorfahrt missachtet: 28-Jährige streift Linienbus mit ihrem Auto

Zwei Kinder schauen aus gelbem Schulbus
+
Symbolbild

Füssen – Am vergangenen Freitag touchierte eine 28-Jährige mit ihrem Wagen einem Linienbus. Während sich die Autofahrerin und der Busfahrer noch wegen der Schuldfrage stritten, hatten die Schulkinder laut Polizeibericht ihren Spaß bei der Sache.

Am Freitagmittag ereignetet sich im Bereich der Grundschule in Füssen ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Linienbus. Der 45-jährige Busfahrer, welcher an der Unfallstelle Vorfahrt hatte, wurde noch im Kreuzungsbereich durch die wartepflichtige 28-jährige Füssenerin mit ihrem Auto gestreift.

Dabei entstand an beiden Fahrzeugen ein geringer Sachschaden im dreistelligen Bereich. Ein unbeteiligter Zeuge konnte den aufnehmenden Beamten Klarheit über den Unfallhergang verschaffen. Denn beide Unfallbeteiligten beharrten auf ihr Recht, nichts falsch gemacht zu haben.

Die Autofahrerin erwartet nun eine Anzeige wegen eines Vorfahrtsverstoßes. Die Kinder, welche sich im Bus befanden, hatten dagegen viel Spaß bei der Unfallaufnahme durch die Polizei.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

+++ Corona-Ticker +++ Warnwert von 50 im Ostallgäu überschritten – Aktuell 220 Infizierte im Landkreis
+++ Corona-Ticker +++ Warnwert von 50 im Ostallgäu überschritten – Aktuell 220 Infizierte im Landkreis
Corona und Tourismus: „Füssen wird gerade durchstorniert“
Corona und Tourismus: „Füssen wird gerade durchstorniert“
2,5 Promille und unkooperativ – 47-Jähriger verweigert Angaben zur eigenen Person
2,5 Promille und unkooperativ – 47-Jähriger verweigert Angaben zur eigenen Person
Polizei findet 500 Gramm Cannabis bei Razzia nahe Roßhaupten
Polizei findet 500 Gramm Cannabis bei Razzia nahe Roßhaupten

Kommentare