Schwangau verzeichnet mehr Übernachtungen

Ein Rekordjahr

+
Vor allem Schloss Neuschwanstein und die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten in Schwangau und Umgebung sind ein Gäste-Magnet.

Schwangau – Das Jahr 2016 war für den Tourismus in Schwangau nach der Auswertung der statistischen Daten ein herausragendes Rekordjahr.

Die privaten und gewerblichen Betriebe in der Gemeinde verzeichneten über das gesamte Jahre hinweg sehr erfreuliche Zahlen, teilte am Freitag die Tourist Information mit. Demnach konnte die Gemeinde 2016 insgesamt 797.250 Übernachtungen und 226.999 Gäste zählen.

Im Vergleich zu 2015 kamen somit 1,8 Prozent mehr Gäste und verbrachten im Durchschnitt 3,5 Tage. Die Anzahl der Übernachtungen erhöhte sich um 3,9 Prozent und erzielte mit knapp 800.000 Übernachtungen einen neuen Rekordstand. 

Durch das attraktive Freizeitangebot, die kulturellen Einrichtungen und die bis über die Landesgrenzen bekannten Brauchtumsfeste sei Schwangau zu jeder Jahreszeit ein beliebtes Urlaubsziel. 

Zusätzlich trage der Heilklimatische Kurort seit nunmehr einem Jahr das durch die Organistation European Centre for Allergy Research Foundation (ECARF) verliehene Zertifikat „Allergikerfreundliche Kommune“ und habe dadurch sein gesundheits-touristisches Angebot erweitert. 

Mehr als 60 Betriebe mit 513 zertifizierten Betten seien bereits am Projekt beteiligt und das Interesse der Vermieter sich zu beteiligen, steige stetig. 652.857 Übernachtungen wurden von deutschen Urlaubern im vergangenen Jahr in Schwangau getätigt, darunter waren 144.393 Übernachtungen von ausländischen Gästen. Die Anzahl der deutschen Gäste betrug 146.408 (+15.919), die der ausländischen Gäste 80.591. Die TOP 3 Bundesländer sind nach Auswertung der Übernachtungszahlen Bayern (169.784), Baden-Württemberg (123.441) und Nordrhein-Westfalen (106.074). 

Wachstumsmarkt China

Aus dem Ausland konnte Schwangau 26.934 (+ 6,7 Prozent) Übernachtungen aus der Schweiz und insgesamt 38.079 Übernachtungen aus den Niederlanden, den USA und Italien verbuchen. China konnte auch im Jahr 2016 den positiven Trend in der Schwangauer Übernachtungsstatistik fortsetzen und verzeichnete bei den Übernachtungen ein Plus von 1,2 Prozent auf 9342.

In Hinblick auf das laufende touristische Jahr sehe Schwangau zum jetzigen Zeitpunkt einer erfreulichen Jahr entgegen. Die Anzahl der bereits fest gebuchten Übernachtungen für die nächsten Wochen sei sehr hoch und lasse somit auf ein weiteres Erfolgsjahr für Schwangau hoffen.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Vom Produzent zum Direktor
Vom Produzent zum Direktor
Mann rastete aus und verwüstet Bar
Mann rastete aus und verwüstet Bar
"Wir wollen Frauen Mut machen"
"Wir wollen Frauen Mut machen"
Stadtverwaltung im Tiefschlaf?
Stadtverwaltung im Tiefschlaf?

Kommentare