Ein fulminates Finale

Gymnasiasten stimmen in Schwangau auf die Weihnachtszeit ein

+
Beim Weihnachtskonzert des Gymnasiums Hohenschwangau stellen gut 130 Schüler ihr musikalisches Talent unter Beweis.

Schwangau – Sowohl, was den großen Besucherandrang als auch die Zahl der Mitwirkenden auf und neben der Bühne anbetrifft, muss sich das Gymnasium Hohenschwangau für sein Weihnachtskonzert in Zukunft vielleicht einen noch geräumigeren Rahmen suchen, als ihn das Schlossbrauhaus Schwangau bietet.

So war der große Saal des ehemaligen Kurhauses beinahe bis zum Bersten voll mit Zuschauern, die sich das bunte musikalische Programm der insgesamt gut 130 Schüler nicht entgehen lassen wollten. 

Mit dem laut Schulleiter Thomas Schauer „fulminanten Finale”, bei dem alle Darsteller noch einmal auf die Bühne kamen, lieferten sie einen eindrucksvollen Beleg dafür ab, dass am Gymnasium zu Füßen Schloss Neuschwansteins neben dem Sport auch die Musik eine wichtige Rolle spielt. Das wurde an diesem Abend bereits beim ersten Auftritt deutlich. 

Dabei legte das Orchester unter der Leitung von Britta Schneeberger mit drei internationalen Weihnachtstücken einen gelungenen Konzertstart hin. Imposantes Klaviersolo Nach einem imposanten und mit viel Beifall bedachten Solo am Klavier von Chen Jiachen erntete auch das Instrumentalensemble kräftigen Applaus, bevor Clara Graf ebenfalls allein am Klavier beeindruckte. 

Dann wurde es allmählich immer voller auf der Bühne, nachdem ein Auswahlorchester mit James Horners „The Ludlows“ gut beim Auditorium angekommen war. Während dabei schon der Unterstufenchor, die Big Band (mit Solistin Marlene Ott) und der Oberstufenchor, die Michael Köhler beziehungsweise Alexander Stiefele dirigierten, große Teile des Podiums in Beschlag nahmen, fanden zum Abschluss nicht einmal mehr alle Mitwirkenden Platz darauf, als sie das Lied „Children go“ von Greg Gilpin anstimmten. Als Anerkennung erhielten die Schülerinnen und Schüler die ersten zwei Schulstunden des darauffolgenden Tages von Rektor Schauer frei.

lex

Auch interessant

Meistgelesen

Füssen ehrt seine besten Sportler
Füssen ehrt seine besten Sportler
Video
Treue wird belohnt: Skikarte mit Sammelfaktor
Treue wird belohnt: Skikarte mit Sammelfaktor
Füssen bleibt ohne neue Schulden
Füssen bleibt ohne neue Schulden
Füssener Stadträtin kritisiert hohe Planungskosten durch Förderanträge
Füssener Stadträtin kritisiert hohe Planungskosten durch Förderanträge

Kommentare