Keine Verletzten, dafür hoher Sachschaden

Wintereinbruch führt in Füssen zu mehreren Unfällen

Schnee Auto Unfall
+
Autofahrer unterschätzen häufig die winterlichen Straßenverhältnisse. Langsam fahren und Abstand halten sind geboten!
  • Matthias Matz
    VonMatthias Matz
    schließen

Füssen - Aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse ist es gestern in Füssen mehreren Verkehrsunfällen gekommen. Das berichtet die Polizei.

Demnach ereignete sich um 7.30 Uhr in der Augsburger Straße auf Höhe Friedhof ein Auffahrunfall. Eine 20-Jährige bemerkte ein Abbremsmanöver einer vorausfahrenden Autofahrerin zu spät und fuhr ihr auf das Heck. Es entstanden etwa 1000 Euro Schaden.

Eine Stunde später ereignete sich ein ähnlicher Unfall in Hohenschwangau auf der Alpseestraße. Eine 25-jährige Fahrerin fuhr auf einen stehenden Pkw auf. Der Schaden in diesem Fall: ebenfalls etwa 1000 Euro.

Gegen 08.50 Uhr verlor eine 20-jährige Autofahrerin bei schlechten Witterungsverhältnissen in Weißensee in der Gschrifter Straße die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam von der Fahrbahn und knallte gegen einen Baum. Sie blieb dabei unverletzt.

Gegen 12.40 Uhr kam es in der von-Freyberg-Straße zu einem weiteren Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Ein 25-jähriger Fahrzeugführer fuhr aufgrund zu geringen Sicherheitsabstands auf den vorausfahrenden Wagen und schob diesen auf ein weiteres Fahrzeug. Verletzt wurde auch hier niemand, der Schaden beträgt aber mindestens 1500 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Allgemeine Impfpflicht: Mehr Überzeugung, weniger Verpflichtung - Wie stehen Sie dazu?
Füssen
Allgemeine Impfpflicht: Mehr Überzeugung, weniger Verpflichtung - Wie stehen Sie dazu?
Allgemeine Impfpflicht: Mehr Überzeugung, weniger Verpflichtung - Wie stehen Sie dazu?
Breitenberg: Besitzer der Ostlerhütte sucht einen neuen Pächter
Füssen
Breitenberg: Besitzer der Ostlerhütte sucht einen neuen Pächter
Breitenberg: Besitzer der Ostlerhütte sucht einen neuen Pächter
AfD will in Füssen erneut gegen Corona-Maßnahmen protestieren - Kritik an SPD
Füssen
AfD will in Füssen erneut gegen Corona-Maßnahmen protestieren - Kritik an SPD
AfD will in Füssen erneut gegen Corona-Maßnahmen protestieren - Kritik an SPD
Experte rät Füssener Einzelhändlern zu mehr Online-Präsenz
Füssen
Experte rät Füssener Einzelhändlern zu mehr Online-Präsenz
Experte rät Füssener Einzelhändlern zu mehr Online-Präsenz

Kommentare