Gelungene Premiere

Erstes Pfrontener Straßenfest mit Oldtimer-Treffen wird zum Volltreffer

1 von 35
Das Konzept, das erste Pfrontener Straßenfest zusammen mit dem traditionellen Oldtimer-Treffen zu organisieren, erweist sich als voller Erfolg.
2 von 35
Das Konzept, das erste Pfrontener Straßenfest zusammen mit dem traditionellen Oldtimer-Treffen zu organisieren, erweist sich als voller Erfolg.
3 von 35
Das Konzept, das erste Pfrontener Straßenfest zusammen mit dem traditionellen Oldtimer-Treffen zu organisieren, erweist sich als voller Erfolg.
4 von 35
Das Konzept, das erste Pfrontener Straßenfest zusammen mit dem traditionellen Oldtimer-Treffen zu organisieren, erweist sich als voller Erfolg.
5 von 35
Das Konzept, das erste Pfrontener Straßenfest zusammen mit dem traditionellen Oldtimer-Treffen zu organisieren, erweist sich als voller Erfolg.
6 von 35
Das Konzept, das erste Pfrontener Straßenfest zusammen mit dem traditionellen Oldtimer-Treffen zu organisieren, erweist sich als voller Erfolg.
7 von 35
Das Konzept, das erste Pfrontener Straßenfest zusammen mit dem traditionellen Oldtimer-Treffen zu organisieren, erweist sich als voller Erfolg.
8 von 35
Das Konzept, das erste Pfrontener Straßenfest zusammen mit dem traditionellen Oldtimer-Treffen zu organisieren, erweist sich als voller Erfolg.

Pfronten – Bei herrlichem Sommerwetter fand am Sonntag parallel zum traditionellen Oldtimer-Treffen erstmals das Pfrontener Straßenfest statt. Eine gelungene Premiere, wie sich schnell zeigen sollte.

Zwischen 10 und 23 Uhr verwandelte sich der Ortskern am Sonntag in eine einzige große Partymeile. Auf der Bühne gegenüber dem Bahnhof sorgten mehrere Live-Bands den ganzen Tag über für gute Stimmung. Höhepunkt war zweifellos der Auftritt der beliebten Mundart-Band „Losamol“ am Abend.

Um das Gelingen des ersten Straßenfestes sicher zu stellen, hatten die Organisatoren die komplette Durchgangsstraße, auf der sich sonst ein Auto nach dem anderen durch den Ortskern schlängelt, komplett für den Verkehr gesperrt, sodass sie einzig und allein den zahlreichen Fußgängern und Festbesuchern vorbehalten war. 

So hielten sich bis spät in die Nacht Gäste und Einheimische bei den vielen kulinarischen Attraktionen im Ortskern auf. Ähnlich erfolgreich verlief das traditionelle Oldtimer-Treffen. Erneut konnte die Zahl der teilnehmenden Fahrzeuge gesteigert werden. Der Parkplatz vor der Mittelschule bzw. Leonardsplatz platze fast aus allen Nähten. Einmal mehr fanden dabei sehr seltene Fahrzeuge den Weg nach Pfronten. So zum Beispiel ein englischer Daimler, der in dieser Ausführung nur für das englische Königshaus gebaut wurde. Auch von US-Oldtimern waren heuer deutlich mehr zu sehen als in den Jahren zuvor. 

Dabei war die Klasse der Muscle-Cars erstmals in größerer Zahl vertreten. Alles in allem war das Oldtimer-Treffen einmal mehr eine feine, gut organisierte Veranstaltung, die jedes Jahr mehr Besucher und Fahrzeuge nach Pfronten zieht. Das Konzept das Straßenfest als Ergänzung zum Oldtimer Treffen, am gleichen Tag und in unmittelbarer Nähe zu veranstalten, ging voll auf. Der Besucher konnte kostenlos zwei Veranstaltungen auf einmal besuchen. So war die Veranstaltung ein voller Erfolg, der sich nächstes Jahr sicherlich wiederholen wird.

rf

Auch interessant

Meistgelesen

Feuerwehrmann beim Streckensichern angefahren
Feuerwehrmann beim Streckensichern angefahren
Schifffahrt und Fischer freuen sich über Aufstau des Forggensees
Schifffahrt und Fischer freuen sich über Aufstau des Forggensees
Während die Füssener Hütte sehr gut läuft, geht der Ertrag beim Holz zurück
Während die Füssener Hütte sehr gut läuft, geht der Ertrag beim Holz zurück
Vermeintlicher Streit um Frau endet mit Tritten gegen den Kopf
Vermeintlicher Streit um Frau endet mit Tritten gegen den Kopf

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.