Volles Haus beim Adventsmarkt

Zahlreiche Nesselwanger kommen zur beliebten Veranstaltung im Schulhof

+
Beim traditionellen Adventsmarkt im Nesselwanger Schulhof ist viel los. Glühwein, Punsch, Waffeln und gebrannte Mandeln locken die Besucher an.

Nesselwang – Bereits kurze Zeit nach der Eröffnung durch den Organisator und Vorstand des Verkehrsvereins Nesselwang, Michael Schade, war der Nesselwanger Schulhof von zahlreichen Einheimischen und Gästen bevölkert.

Bei der elften Auflage des Nesselwanger Adventsmarkts zog der Duft von Glühwein, Punsch, Waffeln und gebrannten Mandeln zwischen den Buden umher.

Die Besucher wurden von den Nesselwanger Vereinen sowie den Elternbeiräten aus Schule und Kindergarten kulinarisch versorgt. Bei den Ausstellern gab es Glasschmuck, Holzspielzeug und handgemachtes wie Kerzen und weiteres. Die einzelnen Vereine und Aussteller und ihre Angebote wurden von Michael Schade der Reihe nach vorgestellt. In der Aula der Schule gab es Kaffee und Kuchen sowie die Bastelecke für die Kleinsten.

Erharts letzte Rede

„Es ist heuer seine letzte Rede auf dem Nesselwanger Adventsmarkt“, kündigte Schade den amtierenden Bürgermeister an. Rathauschef Franz Erhart wünschte dem Organsationsteam um Michael Schade und den Ausstellern einen erfolgreichen Verlauf und dankte ihnen für ihr Engagement. Den Besucherinnen und Besuchern wünschte er einen schönen Nachmittag und viele Gespräche mit Freunden und Bekannten bei Glühwein und Punsch.

Für die musikalische Eröffnung sorgte der Schulchor unter der Leitung von Christine Gschwend. Die Bläsergruppe der Harmoniemusik („Glühwein-Combo“) sowie die „NesselHolzer Jungmusikanten“ unter der Leitung von Michal Neher waren ebenfalls mit dabei. Den musikalischen Abschluss machten die Alphornbläser des heimischen Trachten- und Heimatvereins „D‘ Alpspitzler“.

hoe

Auch interessant

Meistgelesen

Bewerbt euch jetzt für den traumhaften Familien-Winterspaß 2020
Bewerbt euch jetzt für den traumhaften Familien-Winterspaß 2020
"unserpfronten" will den Wechsel
"unserpfronten" will den Wechsel
Wohnungsöffnung in Lechbruck – Tiere verenden in Messie-Wohnung
Wohnungsöffnung in Lechbruck – Tiere verenden in Messie-Wohnung
Weißenseer Feuerwehr zieht Bilanz und wählt neuen Vorstand
Weißenseer Feuerwehr zieht Bilanz und wählt neuen Vorstand

Kommentare