Zorn siegt in Weißenbach

Heiß her ging es am Samstag auf dem Eis in Weißenbach. Foto: privat

Der Österreicher Franky Zorn hat das Eisspeedway-Rennen des MSC Weißenbach am vergangenen Samstag gewonnen. Jan Klatovsky, dessen Bruder Tony wegen seines Schlüsselbeinbruchs fehlte, hatte - außer Zorn - ebenfalls keine Gegner und fuhr ohne Risiko auf den zweiten Platz. Die deutschen Fahrer hatten weniger Glück.

Anders hätte das Rennen ausgehen können, wenn René Stellingwerf nicht wegen eines technischen Problems seinen dritten Wertungslauf verpasst hätte. Der Holländer gab, außer gegen Zorn, keinen Punkt ab und landete mit elf Zählern trotzdem nur auf Platz vier. Statt Stellingwerf landete völlig überraschend ein Deutscher auf dem Podium: Der 23-jährige Allgäuer Thomas Wiest. In seinem dritten Eisrennen fuhr er mit zwei Laufsiegen und ansonsten nur zweiten Plätzen aufs Treppchen. Franky Zorn dazu: „Der Thomas ist ein Riesen-Talent!“ Für die meisten der deutschen Fahrer galt das Motto „Pleiten, Pech und Pannen“. Max Niedermaier begann schlecht, gewann dann seinen zweiten Lauf. In Heat 12 stürzte der Niederländer Schukken und wurde disqualifiziert. Im Rerun räumte der Schweizer Meister Pawel Strugala Niedermaier ab, beide stürzten auf der Gegengeraden. Strugala verletzte sich an der Schulter, Niedermaier kam zum zweiten Rerun, fiel dort aber aus und musste die Veranstaltung beenden. Stefan Pletschacher musste nach zwei Durchgängen mit Getriebeschaden aufgeben. Markus Jell wurde mit ordentlicher Leistung Sechster. Österreicher kämpfen Auch für die Österreicher lief nicht alles wunschgemäß: Martin Posch war auf der heimischen Bahn in der Vorwoche schwer gestürzt und hatte sich mehrere Rippen angebrochen. Der Zweiventil-GM-Fahrer von Marcel Gerhard und Joachim Kugelmann gab nach zwei Läufen schmerzverzerrt auf. Vater Charly Ebner sen. und Ebner junior stürzten je einmal. Martin Leitner konnte seine guten Starts nicht immer umsetzen, wurde aber Fünfter.

Meistgelesen

"Wichtiger als der Karneval"
"Wichtiger als der Karneval"
Eiskalt durch den Dreck
Eiskalt durch den Dreck
Der Kanzler bei Plansee
Der Kanzler bei Plansee
Derblecken auf hohem Niveau
Derblecken auf hohem Niveau

Kommentare