Zwei Ereignisse warten

Gleich zwei Großereignisse finden am übernächsten Wochenende in Füssen statt. Am Freitag, 16. Juli, finden sich über 1000 Mountainbiker in der Lechstadt zum Vorabend der Craft Bike Transalp mit „Pasta-Party“ ein, ehe sie am darauf folgenden Samstag um 9.30 Uhr in Richtung Italien starten. Samstag und Sonntag ist dann das Füssener Stadtfest angesagt. Das hat der Organisator, Füssen Tourismus und Marketing, heuer neu konzipiert, wie FTM-Chef Stefan Fredlmeier bei einem Presse-Termin am Montag erklärte.

Zu dem Termin waren auch Robert Scharpf und Bernd Wimmer erschienen, die als offizielles „Team Füssen“ ins Rennen über die Alpen gehen. Von den 5000 angepeilten Trainingskilometern haben sie laut Wimmer bisher rund 4500 absolviert, blieben von Verletzungen verschont und präsentierten sich gut gelaunt angesichts der anstehenden Strapazen. „Die Alpenüberquerung hat ja schon historische Dimension“ maß Fredlmeier dem Rennen und der Tatsache, dass Füssen zum dritten Mal Startort ist, eine große Bedeutung bei. Um am Abend vor dem Start die aus vielen verschiedenen Ländern kommenden Mountainbiker versorgen zu können, hat FTM heuer die Radhotels mit ins Boot geholt. Chef-Organisator der Pastaparty ist nun Haus-Hopfensee-Betreiber Ulrich Pickl. Auf rund 800 bis 900 Kilo schätzt er die Menge Nudeln, die an vier Ausgabestationen an die Radler verteilt werden, dazu kommen 2500 vegetarische Maultaschen. Sein Berufskollege Uwe Strompf vom Luitpoldpark-Hotel hat zudem dafür gesorgt, dass jeder Rennteilnehmer ein Freigetränk bekommt. Dazu haben zwei seiner Lieferanten Palettenweise Getränke gesponsert. Am darauf folgenden Morgen gehen die Mountainbiker dann auf die Piste. Kaum sind sie weg, geht Füssen feiern, denn dann beginnt das Stadtfest. Es wird sich heuer auf den Brotmarkt und den Schrannenplatz konzentrieren und nicht mehr auf die Reichenstraße. So können die Geschäfte ihre Auslagen draußen behalten und die Cafés müssen ihre Außenbewirtschaftung nicht abbauen. Zu den Highlights gehört die um 18 Uhr die Musik-Comedy von „Alpensperrmüll“ sowie die Gondoliere, die auf speziellen venezianischen Gondeln über die Pflastersteine fahren werden. Das volle Programm steht einem Flyer, der mittlerweile bei der Tourist-Info ausliegt.

Auch interessant

Meistgelesen

Hauptsache dabei sein
Hauptsache dabei sein
Drogenrazzia in Asylunterkunft 
Drogenrazzia in Asylunterkunft 
Motorradfahrer schwer verletzt
Motorradfahrer schwer verletzt
Marla Glen kommt nach Füssen
Marla Glen kommt nach Füssen

Kommentare