Vorfahrt missachtet

Zweiradfahrer stirbt nach Kollision mit Auto

+
Symbolfoto: Aufgrund seiner schweren Verletzungen brachte ein Rettungshubschrauber den 78-jährigen Fahrer eines Leichtkraftrades in ein Krankenhaus, wo er in der Nacht verstarb.

Seeg – Tödlich ist am Mittwoch ein Verkehrsunfall in Seeg ausgegangen. Nach Angaben der Polizei missachtete ein 78-jähriger Autofahrer die Vorfahrt eines 78-Jährigen auf einem Leichtkraftrad, der nach der Kollision stürzte. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu, an denen er in der Nacht starb.

Gegen 17.40 Uhr überquerte nach Informationen der Polizei ein 78-jähriger Autofahrer, der aus Richtung Hack kam, die Kreisstraße OAL 1 in Richtung Lerchegg. Er missachtete dabei die Vorfahrt eines Leichtkraftradfahrers, der von rechts kam. 

Der ebenfalls 78-Jährige wich noch aus, konnte einen Zusammenstoß aber nicht mehr vermeiden und stürzte. Aufgrund seinen schweren Verletzungen brachte ihn ein Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Dort starb er kurz nach Mitternacht an seinen Verletzungen. 

Der Unfallverursacher und seine 76-jährige Beifahrerin blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 5000 Euro. Die Polizei zog einen Gutachter hinzu, um den genauen Unfallhergang festzustellen. 

kb

Symbolbild: Dr. Klaus-Uwe Gerhardt/pixelio.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Die Lady Gaga der bayerischen Politik
Die Lady Gaga der bayerischen Politik
Sulzberger Nachwuchsfeuerwehr räumt ab
Sulzberger Nachwuchsfeuerwehr räumt ab
30-Jährige stirbt bei Autounfall
30-Jährige stirbt bei Autounfall
Berg-Drama um Füssener Soldatin
Berg-Drama um Füssener Soldatin

Kommentare