15 beeindruckende Werke werden zu Gunsten der Sternstunden öffentlich versteigert

Versteigerung Projekt »Alpensinfonie«

Werk
+
15 Exponate werden versteigert.

GAP – Das 7. KulturMachtStark! Projekt im Oberland, „Die Alpensinfonie in Farbe“ fand ihr vorläufiges Ende mit der Vernissage der Exponate am 24. Juni in der Kongresshalle in Garmisch-Partenkirchen. Und geht jetzt in die nächste Runde: Die Exponate werden im Rahmen des vom Markt Garmisch-Partenkirchen und dem Bezirk Oberbayern geförderten Kulturfestivals „GAP-Beinand“ am 18. Juli im Michael Ende Kurpark zugunsten von den Sternstunden des bayerischen Rundfunks öffentlich versteigert. Die Auktion findet unter Beachtung der Hygienevorschriten um 15.00 Uhr im Amphitheater statt. Die Exponate werden bereits ab 10.00 Uhr bei „Mosaik Kunterbunt“ zu sehen sein, Interessenten haben auch die Möglichkeit, ein schriftliches Gebot abzugeben.

Dem Projekt liegt das Werk „Die Alpensinfonie“ zu Grunde, Richard Strauss gelang hier, mit musikalischen Mitteln die Besteigung eines Alpengipfels und die Rückkehr ins Tal während eines Tages zu gestalten. Es geht dieses Musikstück wohl auf einen eindrucksvollen Ausflug Strauss´ zurück, als er den Herzogstand über dem Walchensee erklomm und die Naturgewalt eines Gewitters am Berg erleben durfte. Die Projektteilnehmer/innen setzten nun ihrerseits das Musikstück wiederum in Bilder, nämlich Gemälde der jeweiligen prägnanten Momentaufnahmen, um. So entstanden 15 großformatigen Acrylgemälde zu den einzelnen Themen des Musikstücks, u.a. „Sonnenauf- und Untergang“.

Den teilnehmenden Jugendlichen sind 15 beeindruckende Exponate gelungen, die nun nicht irgendwo hängen sollen, sondern abschließend zu Gunsten der Sternstunden öffentlich versteigert werden sollen. „Es ist uns eine besondere Freude und eine Ehre, mit den Bildern jetzt auch noch ein gutes Werk tun zu können,“ so das übereinstimmende Statement aller Beteiligten. Da es sich hierbei um eine Versteigerung handelt (mit Gewinnaussicht), kann der Geldeinsatz steuerlich nicht als „Spende“ geltend gemacht werden,  Sternstunden e.V. kann folglich auch  keine Spendenbescheinigung ausstellen. Die großformatigen Acrylgemälde finden, so holen die Jugendlichen, großzügige Käufer und zieren demnächst deren Wände.

Vorgeschichte: Die Krüner Künstlerin Manuela Dilly konzipierte im Rahmen des Programmes KulturMachtStark! des Bundesministeriums für Bildung und Forschung ein Projekt für bis zu 20 Schülerinnen und Schüler der damals 7. Klasse an der Bürgermeister-Schütte-Schule. kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Starkregen sorgte für überflutete Straßen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen
Garmisch-Partenkirchen
Starkregen sorgte für überflutete Straßen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen
Starkregen sorgte für überflutete Straßen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen
Hochwasserschäden in der Partnachklamm
Garmisch-Partenkirchen
Hochwasserschäden in der Partnachklamm
Hochwasserschäden in der Partnachklamm
Schwerer Verkehrsunfall in Eschenlohe endet tödlich für einen Motorradfahrer
Garmisch-Partenkirchen
Schwerer Verkehrsunfall in Eschenlohe endet tödlich für einen Motorradfahrer
Schwerer Verkehrsunfall in Eschenlohe endet tödlich für einen Motorradfahrer
Offene Impfangebote im Impfzentrum Garmisch-Partenkirchen
Garmisch-Partenkirchen
Offene Impfangebote im Impfzentrum Garmisch-Partenkirchen
Offene Impfangebote im Impfzentrum Garmisch-Partenkirchen

Kommentare