Ab Donnerstag, 18. März gelten im Landkreis die Corona-Regelungen für eine 7-Tage-Inzidenz zwischen 50 und 100

Landkreis Garmisch-Partenkirchen überschreitet dreimal in Folge die 7-Tage-Inzidenz von 50 

Click & Collect
+
Ab Donnerstag, 18. März gelten im Landkreis die Corona-Regelungen für eine 7-Tage-Inzidenz zwischen 50 und 100.

Landkreis - Am Dienstag, den 16. März wurde im Landkreis Garmisch-Partenkirchen zum dritten Mal in Folge die 7-Tage-Inzidenz von 50 überschritten. Ab Donnerstag, den 18. März gelten deshalb im gesamten Landkreis die in der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung festgelegten inzidenzabhängigen Regelungen für eine 7-Tage-Inzidenz zwischen 50 und 100.

Konkret bedeutet das für den Landkreis:

Der Einzelhandel ist nur für Terminshopping-Angebote („Click & meet“) geöffnet, wobei eine Kundin bzw. ein Kunde pro angefangene 40 m² Verkaufsfläche nach vorheriger Terminbuchung für einen fest begrenzten Zeitraum mit Kontaktnachverfolgung zugelassen werden kann.

Museen und Galerien sind für Besucher nur mit vorheriger Terminbuchung und Kontaktnachverfolgung geöffnet.
Individualsport ist mit maximal fünf Personen aus zwei Haushalten sowie Sport in Gruppen von bis zu 20 Kindern bis 14 Jahren im Außenbereich auch auf Außensportanlagen möglich.

Private Zusammenkünfte des eigenen Haushalts mit einem weiteren Haushalt sind weiterhin möglich, jedoch auf maximal fünf Personen beschränkt. Kinder bis 14 Jahre sind hiervon ausgenommen.
Ganz wichtig ist auch weiterhin: Abstand halten, auf Hygiene achten, Kontakte reduzieren und Maske tragen! kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare