Ab Montag, 12. April mehrtägige Sperrung der beiden Tunnel wegen Wartungsarbeiten 

Sperrung der Tunnel Eschenlohe 

Tunnel
+
Von Montag, 12. April bis voraussichtlich Freitag, 16. April müssen die Tunnel Eschenlohe für den Verkehr gesperrt werden.

Eschenlohe - Von Montag, 12. April bis voraussichtlich Freitag, 16. April müssen die Tunnel Eschenlohe für den Verkehr gesperrt werden. Das Staatliche Bauamt Weilheim führt in diesem Zeitraum in den Tunneln die jährliche Bauwerksprüfung sowie Wartungsarbeiten an Tunnelbeleuchtung und baulichen Anlagen durch.

Während der Sperrung der Tunnel wird der Verkehr der Bundesstraße 2 über die Autobahn A 95 / Anschlussstelle Eschenlohe umgeleitet. Die beschilderte Umleitungsstrecke beträgt nur wenige hundert Meter. Die Sperrung wird auch nachts beibehalten. Eine Verschiebung oder Verlängerung der Sperrzeit in Abhängigkeit von den durchzuführenden Arbeiten kann nicht ausgeschlossen werden.

Die beiden 255 m und 222 m langen Eschenloher Tunnel wurden im Jahr 1935/36 erbaut und zu den Olympischen Winterspielen 1936 in Garmisch-Partenkirchen eröffnet. Im Jahr 1944 wurde der nördliche Tunnel wegen der Unterbringung eines Rüstungsbetriebes durch Bunkervorbauten auf die heutige Länge von 222 m verlängert. Aufgrund ihres Alters und den damals verwendeten Baumaterialien befinden sich die beiden Eschenloher Tunnel in einem schlechten baulichen Zustand.

Die laufend durchgeführten Überprüfungen tragen einen maßgeblichen Anteil zur Verkehrssicherheit bei. Das Bauamt bittet daher die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Arbeiten und die damit verbundene Straßensperrung. kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare