Almabtriebe, Märkte, Brauchtum und kulinarische Genüsse locken ins Isartal

Tierisch was los in der Alpenwelt Karwendel

+
Die traditionsreichen Bauernwochen in der Alpenwelt Karwendel starten an diesem Samstag mit dem Almabtrieb der Ziegen in Mittenwald. Viele weitere Höhepunkte folgen in den kommenden Tagen und Wochen.

Oberes Isartal – Zur goldenen Jahreszeit laden Mittenwald, Krün und Wallgau wieder zu regionalem Brauchtum und herbstlichen Genuss ein.

Die Bauernwochen in der Alpenwelt Karwendel warten mit Almabtrieben, Märkten, Kultur und Brauchtum auf. Die Ziegen in Mittenwald machen den Anfang. Der Abtrieb führt durch den historischen Ortskern bis zum Dekan-Karl-Platz. Dort werden die schönsten Ziegen prämiert und auf ihre Besitzer verteilt. Für das leibliche Wohl und die musikalische Umrahmung ist gesorgt. Fest etabliert haben sich die Schmankerlwochen in Wallgau. Die Wallgauer Wirte legen sich vom 1. September bis 7. Oktober besonders ins Zeug, um ihre Gäste mit heimischen Spezialitäten zu verköstigen. Der beliebte Bauernmarkt im Kurpark Wallgau findet am Sonntag, 2. September, ab 10 Uhr statt und bietet eine Fülle an Spezialitäten: Kissen aus Heu, Holzschnitzereien, Schafwoll-Artikel, Marmeladen, Griebenschmalz, Stickereien, Selbstgenähtes, Klosterarbeiten, Keramikartikel und Glasschmuck. Am Samstag, 8. September, findet in Wallgau dann an der Finz das Almfest statt, wenn ca. 60 Rinder von ihren Sommerweiden in die heimischen Ställe zurückkehren.

Die Mittenwalder Bergschafe verlassen ihre Sommerweide am Samstag, 8. September. Die Tiere werden durch den historischen Ortsteil Gries hinauf zum Schafstadl geführt. Am Sonntag, 9. September, beginnt bereits um 8 Uhr die „Schafscheid“, das heißt, die Verteilung der Tiere an ihre Besitzer. Anschließend steigt das Schafstadelfest mit Prämierung, Musik, Speis und Trank.

Die Krüner Festtage im Rahmen der Bauernwochen starten am Donnerstagabend, 13. September, mit einem Benefizkonzert der drei Isartaler Musikkapellen Mittenwald, Krün und Wallgau. Am Freitagabend folgt die „Night of the Hirsch“ mit Deerisch im Festzelt. Am Samstag, 15. September, findet der Krüner Almabtrieb mit Bauernmarkt und Festzelt ab 11 Uhr statt. 3500 Stammgäste sowie Einheimische lassen sich dieses Spektakel nicht entgehen.

Am Sonntag, 16. September, kehren in Mittenwald die Rinder vom langen Bergsommer zurück. Ab 11 Uhr erfolgt der Abtrieb der Kühe durch den Ortskern bis zum Riedboden. Beim anschließenden Almfest am Festplatz ist natürlich auch hier für das leibliche Wohl gesorgt.

Alle weiteren Infos findet man auch unter www.alpenwelt-karwendel.de.

von Ilka Trautmann

Auch interessant

Kommentare