Andreas Feuerecker hört auf

Foto: Sehr

Von

TITUS FISCHER, GAP –  Einen Spielerabgang musste der SC Riesserese verzeichnen: Andreas Feuerecker wird in der laufenden Saison nicht mehr für die Werdenfelser auflaufen, denn er hat seine Karriere beendet. Der 20-Jährige, dessen Lieblingssportler Oliver Kahn ist und der es in der laufenden Saison auf einen Treffer und zehn Torvorlagen gebracht hatte, begann am 1. März mit einer Ausbildung bei der Polizei. „Wir wussten schon im Sommer, dass dies eine Option für ihn ist“, sagt Geschäftsführer Ralph Bader. Feuerecker, den alle „Anda“ rufen und der in seiner Freizeit gerne Fußball und Schafkopf spielt oder auch Golfen oder Skifahren geht, hatte in den vergangenen zwei Jahren jeweils eine Meisterschaft gewinnen können: 2010 wurde er mit dem EV Füssen Deutscher Jugendmeister, 2010 holte er mit dem SC Riessersee, seinem Heimatverein, bei dem er durch alle Nachwuchsmannschaften gegangen war, den Titel in der Oberliga. Seine Position nahm in den beiden Spielen des vergangenen Wochenendes bereits Matthias Mayr ein, der schon im Laufe der Saison gute Leistungen zeigte, als er immer wieder bei den diversen Ausfällen zum Einsatz kam. Als siebter Verteidiger fungiert nun Tim Katzer. Der Youngster, der zuletzt mit einer Förderlizenz beim Oberligisten EC Peiting gespielt hatte, wurde nach Garmisch-Partenkirchen zurück beordert. „Die Zeit beim ECP hat ihm gut getan“, sagt Trainer Zdenek Travnicek. „Ich habe gehört, dass er dort gut gespielt hat.“

Auch interessant

Meistgelesen

Betreuung ist keine Frage der Uhrzeit
Betreuung ist keine Frage der Uhrzeit
180 Jugendliche aus Landkreis ohne Ausbildungsplatz
180 Jugendliche aus Landkreis ohne Ausbildungsplatz
Veteranen, Trachtler und Musiker feiern bei strahlendem Wetter
Veteranen, Trachtler und Musiker feiern bei strahlendem Wetter
Bad Kohlgruber beschädigt Türglas und beleidigt Beamte
Bad Kohlgruber beschädigt Türglas und beleidigt Beamte

Kommentare