Das könnte Sie auch interessieren

Felix Neureuther scheidet bei der Ski-WM in Åre aus

Felix Neureuther scheidet bei der Ski-WM in Åre aus

Felix Neureuther scheidet bei der Ski-WM in Åre aus
Artenschutz - Volksbegehren erfolgreich

Artenschutz - Volksbegehren erfolgreich

Artenschutz - Volksbegehren erfolgreich
SC Riessersee siegt zweimal im Spitzenspiel gegen TEV Miesbach

SC Riessersee siegt zweimal im Spitzenspiel gegen TEV Miesbach

SC Riessersee siegt zweimal im Spitzenspiel gegen TEV Miesbach

Motiv des Täters bislang unbekannt

Angriff auf 80-Jähriger mit Baseballschläger in der Murnauer Fußgängerzone 

+

Murnau - Aus bislang nicht bekannten Gründen, schlug am Mittwochnachmittag ein 56-jähriger Murnauer einem 80-jährigen Murnauer unvermittelt in der Fußgängerzone mit dem Baseballschläger auf den Unterschenkel.

Der Senior saß in einem Kaffee im Obermarkt, als gegen 15.14 Uhr der 56-Jährige vom Untermarkt her kommend an ihm vorbeiging. Da sich die beiden flüchtig kennen, grüßte man sich. Als der 56-Jährige schon vorbei war, drehte er anscheinend wieder um, stellte sich vor den 80-Jährigen und schlug, ohne ein Wort zu sagen, mit einem Baseballschläger auf den linken Unterschenkel des Mannes. Danach flüchtete er durch die Postgasse Richtung Kurpark. Der ältere Herr wurde in die Unfallklinik gebracht, wo man eine Platzwunde am Bein festgestellte.

Ein Beamter der PI Murnau erinnerte sich daran, dass er vor kurzem einen Mann vernommen hatte, auf den die Beschreibung des Täters passte. Der Beamte hatte sich die Telefonnummer des Mannes notiert und so konnte die Einsatzzentrale einen Kontakt zu dem Mann herstellen. Er gab an, sich im Kurpark aufzuhalten. Kräften der Operativen Ergänzungsdienste fanden ihn dort vor und nahmen den 56-Jährigen fest. Nachdem er zuerst leugnete, gab er die Tat zu und teilte mit, dass er den Baseballschläger am König-Ludwig-Denkmal weggeworfen hatte. Dort wurde der Schläger dann auch aufgefunden. 

Insgesamt waren an dem Einsatz 30 Beamte, auch von anderen Inspektionen aus dem Umkreis, beteiligt.

Ein Zeuge hatte den Täter bei seiner Flucht bis zur Postgasse verfolgt und dann einen Fahrradfahrer gebeten, den 56-Jährigen weiter zu verfolgen. Dieser versprach, dem Täter zu folgen. Der Fahrradfahrer wird gebeten, sich bei der PI Murnau zu melden, da er als Zeuge vernommen werden soll.

Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand liegen zum Motiv keinerlei Erkenntnisse vor. Nach der Festnahme des Täters erfolgte eine erkennungsdienliche Behandlung. Aufgrund von Fremdgefahr wurde der Mann danach in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.

von Kreisbote

Das könnte Sie auch interessieren

Wichtige gesellschaftliche Themen im Austausch mit der Politik

"Miteinand redn" beim Landfrauentag in Farchant

"Miteinand redn" beim Landfrauentag in Farchant

Traditioneller Winterspaß an diesem Sonntag

Historisches Vierer-Bob-Rennen in Eschenlohe

Historisches Vierer-Bob-Rennen in Eschenlohe

Klimaschutz-Kundgebung nach Schulschluss

Demo der Garmisch-Partenkirchner Schüler

Demo der Garmisch-Partenkirchner Schüler

Auch interessant

Meistgelesen

Integrationskurse der vhs Murnau vor dem Aus
Integrationskurse der vhs Murnau vor dem Aus
Felix Neureuther scheidet bei der Ski-WM in Åre aus
Felix Neureuther scheidet bei der Ski-WM in Åre aus
SC Riessersee siegt zweimal im Spitzenspiel gegen TEV Miesbach
SC Riessersee siegt zweimal im Spitzenspiel gegen TEV Miesbach
Artenschutz - Volksbegehren erfolgreich
Artenschutz - Volksbegehren erfolgreich

Kommentare